Wir lieben Lebensmittel

Caipirinha

Wenn Zuckerrohrschnaps auf Limetten, Zucker und Eis trifft, entsteht ein Cocktail, der nach Lebensfreude schmeckt: Mixen Sie einen Caipirinha mit EDEKA!

  • Zubereitungszeit: 10 Min
  • Fertig in: 20 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Gläser
  • 3 Limetten
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Mineralwasser, classic
  • 2 cl Cachaca (Zuckerrohrschnaps)
  • 4 Kugeln Zitroneneis

Zubereitung

1. Für den Caipirinha-Eisdrink die Limetten auspressen. Den Saft mit dem Zucker zum Kochen bringen, bis sich der Zucker gelöst hat, dann abkühlen lassen.

2. Limettensirup mit Mineralwasser, Zuckerrohrschnaps und Zitroneneis in einen Mixer geben und kräftig mixen. Caipirinha-Eisdrink in Gläser füllen und sofort servieren.

Entdecken Sie auch die Cocktail-Klassiker: Mai-Tai, Long Island Ice Tea, Cosmopolitan , Bloody Mary und Tequila Sunrise!

Lieber alkoholfrei? Dann probieren Sie unsere alkoholfreien Cocktail-Rezepte , wie z.B. dieses Ipanema-Rezept !

Richtig erfrischend wird es mit Kathis Shrub aus Nektarinen.

  • Je Glas: 783 kJ, 187 kcal, 42 g Kohlenhydrate, 0 g Eiweiß, 0 g Fett, 0 mg Cholesterin, 0 g Ballaststoffe

Caipirinha-Rezept: ein brasilianischer Klassiker

Samba olé, jetzt wird es südamerikanisch: Ein Caipirinha sprüht vor Energie, Frische und Partylaune wie das brasilianische Lebensgefühl. Greifen Sie zum Shaker und mixen Sie den coolen Drink für heiße Sommerabende selbst.

Caipirinha, ein Rezept voller Lebensfreude

Natürlich können Sie wie immer Bier und Wein anbieten, aber zu einer Party im Sommer gehören eiskalte Drinks. Sie sind eine willkommene Abwechslung und bringen Erfrischung bei hohen Temperaturen. Cocktails selber machen ist außerdem kreativ, bringt Spaß und lässt Urlaubsgefühle aufkommen. Ob bei der Grillparty oder auf der Geburtstagsfeier, die spritzigen Drinks kommen bei Gästen immer gut an. Ein echter Klassiker ist der Caipirinha, der seinen Ursprung in Brasilien hat und von dort einen Siegeszug um die ganze Welt antrat. Heute ist der Cocktail an jeder Bar zu haben: Der Geschmack von braunem Rohrzucker und frisch-fruchtiger Limette in Kombination mit Crushed Ice oder Eiswürfeln ist einfach unwiderstehlich. Nach dem Caipirinha Original-Rezept kommt im Caipirinha übrigens feiner weißer Zucker aus Zuckerrohr zum Einsatz. Brauner Zucker ist meist grobkörniger und löst sich langsamer auf – der Drink wird erst am Ende süß, was für viele aber den Reiz darstellt. Das Besondere am "Caipi" ist indes der Cachaçca, ein Zuckerrohrschnaps. Im Gegensatz zu Rum wird die Spirituose aus frischem Zuckerrohr und nicht aus Rohrzuckermelasse hergestellt. Das unterscheidet ihn vom Mojito, der mit Rum und zusätzlich mit jeder Menge frischer Minze zubereitet wird.

Caipirinha-Rezepte mit anderem und ohne Alkohol

Es gibt diverse Varianten des Caipirinha-Rezepts. So können Sie als Zutaten statt Cachaça andere Spirituosen verwenden. Auch mit Rum, Campari, Wodka, Likören, Reiswein und sogar Kräuterschnäpsen entstehen leckere Mixgetränke, die in einem Glas mit Eis und Limetten herrlich schmecken. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie die Limetten richtig schneiden, nämlich in Achtel, und mit einem Stößel im Glas ausdrücken. Dazu kommt der Zucker, erst dann werden der Alkohol und das Eis hinzugefügt. Alkoholfrei mixen Sie einen Caipirinha am besten mit Ginger Ale, der Cocktail hört dann auf die klangvollen Namen "Caipiginger" oder "Virgin Caipi". Besonders erfrischend wird das Getränk mit Zitroneneis wie in unserem Rezept. Damit alle Zutaten Platz zur Entfaltung haben, verwenden Sie ein breites, nach oben weiteres Glas. Spezielle Caipirinha-Gläser müssen nicht sein: Auch Latte-Macchiato-Gläser sind bestens geeignet.

Haben Sie nach der Party noch jede Menge Zutaten für Ihr Caipirinha-Rezept übrig, können Sie raffinierte Backrezepte ausprobieren. Ein Caipirinha Cake steht nicht jeden Tag auf dem Tisch. Der Rührteig mit dem Cocktail-Aroma benötigt nur eine kurze Zubereitungszeit – ideal für die Resteverwertung am Tag nach der Fete.