Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Butternusskürbis-Eintopf - Rezept

zur Rezeptsuche Der schmeckt auch Kindern, denn unser Butternusskürbis-Eintopf mit Süßkartoffeln, Erbsen und knusprig gebratenen Serrano-Schinken schmeckt schön süßlich und durch den Schinken herrlich würzig.
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Butternut-Kürbis
  • 250 g Süßkartoffel
  • 150 g Karotte
  • 3 EL Rapsöl GUT&GÜNSTIG Pflanzenöl aus Raps
  • 1 Liter Gemüsefond
  • 1 TL Sojasauce
  • Cayennepfeffer
  • 150 g Erbsen, getrocknet
  • 150 g Serrano-Schinken EDEKA ESPANA Jamón Serrano

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • frische Kräuter ( z.B. Thymian, Oregano oder Petersilie)

1. Für den Eintopf, die Zwiebel pellen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Kürbis schälen, halbieren, entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Süßkartoffel sowie die Karotte ebenfalls schälen und würfeln.

2. Die Zwiebelstreifen unter Zugabe von etwas Rapsöl in einem hohen Topf für 3-5 Minuten anschwitzen. Das gewürfelte Gemüse hineingeben ebenfalls für 3-5 Minuten anschwitzen.

3. Mit Gemüsefond ablöschen und die Suppe nochmals aufkochen. Unter gelegentlichem Rühren 10-15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen hineingeben mit kochen.

4. Den Serrano-Schinken in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne unter Zugabe von 1 EL Rapsöl von beiden Seiten 3-5 Minuten goldbraun braten. Anschließend den gerösteten Schinken zum Eintopf geben. Mit Salz, Sojasauce und Cayennepfeffer abschmecken, nach Belieben Kräuter hinzugeben und servieren.


Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Min
Fertig in: 40 Min
Je Portion : 1633 kJ, 390 kcal, 20 g Kohlenhydrate, 17 g Eiweiß, 25 g Fett, 40 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Suppen & Eintöpfe/ Herbst/ Winter/ mittlerer Preis

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste