Wir lieben Lebensmittel

Burritos mit Fischfilet

Köstliche Verführung aus Mexiko: Mit unserem Burrito-Rezept mit knusprigem Fischfilet, Äpfeln und Avocado schmeckt die mexikanische Küche gleich besonders gut!

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 1 Handvoll Koriandergrün
  • 300 g griechischer Joghurt
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Rotkohl
  • 500 g Fischfilet, z.B. Rotbarsch, Kabeljau, Seelachs, achten Sie auf lange und dicke Filets
  • 2 Eier
  • 60 g Mehl
  • 80 g Semmelbrösel
  • 1 Avocado
  • 2 Äpfel
  • 4 EL Rapsöl
  • 4 Tortillas
  • Koriandergrün, zum Garnieren
  • Basilikum-Blättchen

Zubereitung

1. Den Koriander waschen, trocken schütteln und zusammen mit dem Joghurt pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rotkohl waschen und in feine Streifen hobeln oder schneiden.

2. Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier mit 2-3 EL Wasser verquirlen. Die Fischstreifen im Mehl wälzen, durch die Eier ziehen und in den Semmelbröseln panieren. Die Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Die Äpfel waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls in Streifen schneiden.

3. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin von allen Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Tortillas in einer trockenen Pfanne erwärmen.

4. Die Tortillas auf Teller verteilen und mit Rotkohl, Fisch, Avocado und Äpfeln belegen. Mit dem Korianderjoghurt beträufeln und mit Koriandergrün und Basilikumblättern garnieren.

Alles rund um das Thema Fisch und Meeresfrüchte sowie tolle Rezepte mit Hering finden Sie hier.


Lust auf Avocado? Entdecken Sie unsere tollen Avocado-Rezepte!

  • Je Portion: 3065 kJ, 732 kcal, 74 g Kohlenhydrate, 38,7 g Eiweiß, 31 g Fett, 219 mg Cholesterin, 8,6 g Ballaststoffe

Burrito-Rezept – schmackhafte Snack-Küche aus Mexiko

Mexiko ist berühmt für leckere Snacks, Dips und Fingerfood. Natürlich spielt eine gewisse Schärfe bei der mexikanischen Küche immer eine wichtige Rolle. Entdecken Sie mit unserem Burrito-Rezept die Gewürzvielfalt Lateinamerikas!

Fingerfood für Gourmets: Burrito-Rezept

Mexiko ist nicht nur berühmt für die ausgelassenen Feiern zum Cinco de Mayo oder dem Día de los Muertos, die alten Azteken und karibischen Strände, auch die Küche des Landes ist weltberühmt. Vor allem für Freunde von Snacks, Dips und Fingerfood gibt es in der mexikanischen Küche viele Leckereien zu entdecken.


Der Burrito gilt dabei als Paradebeispiel für schmackhaftes Fingerfood, das mit seinen frischen, knackigen Zutaten nichts mit fettigem, ungesundem Fastfood gemein hat. Es gibt eine sehr große Vielfalt an Burrito-Rezepten, doch die Frische der Zutaten haben sie alle gemein.

Wenn knackiges Gemüse, frisch gegrilltes Fleisch und leckere Dips wie die Avocadocreme Guacamole in die flachen Weizentortillas gerollt werden, ist höchster Genuss garantiert. Wenn Sie kein Fleisch essen möchten, können Sie auch Burritos auch mit Fischfilet zubereiten.

Den nötigen Pepp bekommen die Burritos durch rohe Zwiebeln und natürlich Chili. Wie in vielen Speisen Mexikos dürfen auch bei Burrito-Rezepten die Bohnen (hierzulande verwenden Sie am besten Kidneybohnen aus der Dose) nicht fehlen. Die Hülsenfrüchte liefern Ihnen eine große Portion pflanzliches Protein und Ballaststoffe sowie viel Magnesium und sind dabei sehr fettarm und schmackhaft.


Klassisch mexikanisch wird Ihr Essen, wenn Sie die Geschmackskombination sauer-scharf in Ihre Burritos bekommen. Chilis, Salz und Zitronen- oder Limettensaft gehören zur mexikanischen Küche einfach dazu. Limettenstücke und Chilipaste stehen in nahezu jedem Restaurant in Mexiko zum Nachwürzen bereit.



Burrito-Rezept: Partysnacks zum Selberrollen

Die mexikanischen Rollen eignen sich hervorragend als Snacks für diverse Feierlichkeiten. Geben Sie Ihrem Fest einen mexikanischen Anstrich und zaubern Sie unser leckeres Burrito-Rezept auf den Tisch. Ob Sie dabei Burritos mit Fisch, Fleisch oder unsere vegane Wraps anbieten, bleibt ganz Ihnen überlassen.


Besonders gesellig wird der Abend, wenn Sie Ihren Gästen die Möglichkeit geben, die Burritos ganz nach den eigenen Vorlieben selbst zu rollen. Stellen Sie dazu die ganzen Zutaten und Dips, sowie die angewärmten Weizentortillas einfach bereit und Ihre Gäste können sich nach Lust und Laune daran bedienen. Als vegetarische Alternative stellen Sie zum Beispiel zusätzlich zum Gemüseangebot einfach ein Schälchen mit gekochtem Reis bereit. Vergessen Sie dabei nicht Chili und Zitronensaft oder Limettenstückchen anzubieten. So kann jeder Gast selber bestimmen, wie scharf oder mild die Burritos gegessen werden.

Entdecken Sie die leichte, fettarme Art des Fastfoods und lassen Sie sich die leckeren Röllchen schmecken. Sie sind auf der Suche nach einer weiteren Rezeptidee? Probieren Sie unsere köstliche Gemüsepfanne mit Nudeln!