Wir lieben Lebensmittel

Burgenlander Gugelhupf

Ein Gugelhupf mit Schokolade und Mandeln.

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 30 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
14 Portionen
  • 100 g Schokolade, zartbitter
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  • 3 EL Rum, braun
  • 3 EL Milch
  • 70 g Mandeln, gemahlen
  • 250 g Weizenmehl
  • 0,5 Päckchen Backpulver

Außerdem:

  • etwas Butter zum Einfetten
  • etwas Paniermehl
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen.

2. Die Gugelhupfform (22 cm Durchmesser) sorgfältig mit weicher Butter ausstreichen und mit dem Paniermehl ausstreuen. Überschüssiges Paniermehl ausschütten.

3. Für den Teig die Schokolade hacken, in eine Schüssel geben und auf dem heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen. Die Butter, 2/3 vom Zucker und die Eigelbe sehr schaumig rühren. Rum, geschmolzene Schokolade, Milch und die Mandeln einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver darüber sieben und untermischen. Die Eiweiße in eine fettfreie Schüssel geben und zu steifem Schnee schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Eischnee unter den Teig heben.

4. Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Die Form in den Backofen schieben und 50-60 Minuten backen.

5. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, auf einem Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

6. Vor dem Servieren mit Puderzucker besieben.

Entdecken Sie auch unsere leckeren Rezepte für getränkten Butterkuchen , französischen Zuckerkuchen und auch unsere leckeren Mini-Gugelhupf.

Experimentierfreudig? Probieren Sie doch einmal die Kombination von Rote Bete und Schokolade im Rezept Rote Bete-Kuchen!

  • Je Portion: 1566 kJ, 374 kcal, 36 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 22 g Fett, 116 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe