Wir lieben Lebensmittel

Bulgur mit Lammfrikadelle

Ein Gruß aus der orientalischen Küche: Tabouleh vom Bulgur mit Lammfrikadelle.

  • Zubereitungszeit: 50 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für den Bulgur:

  • 250 g Bulgur
  • 250 ml Brühe
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 TL Raz el Hanout (Marokkanische Gewürzmischung)
  • 1 TL Meersalz
  • 1 Zitrone
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Peperoni
  • 4 Tomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig

Für die Lammfrikadelle:

  • 600 g Lammhackfleisch
  • 3 Schalotten
  • 2 Scheiben Toast
  • 2 Eier
  • etwas Paprikapulver
  • 2 Zweige Rosmarin
  • etwas Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Meersalz
  • 1 EL Senf
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

Zubereitung Bulgur-Salat:

1. Die Brühe mit dem Orangensaft, Ras el Hanout, Meersalz und Honig kurz aufkochen. Den gewaschenen Bulgur nun dazugeben und den Topf mit einem Deckel verschließen. Der Bulgur sollte nun ziehen, nicht kochen. Maximal 2 Minuten auf der ausgeschalteten Platte stehen lassen und dann für ca. 15 Minuten ziehen lassen.

2. Die Petersilie in feine Streifen schneiden. Die Stiele kann man bei der glatten Petersilie auch zu einem großen Anteil mitbenutzen. Zwiebeln fein würfeln und die Tomaten ebenfalls entkernen und würfeln. Peperoni entkernen und fein würfeln.

3. Den ausgekühlten Bulgur mit den restlichen Zutaten mischen. Mit Zitronensaft, Olivenöl und Orangensaft abschmecken. Evtl. noch einmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Entdecken Sie auch dieses Rezept für Bulgursalat !

Zubereitung Lammfrikadelle:

1. Toastbrotscheiben in Wasser einweichen. Die Schalotten werden gewürfelt und vorher mit dem Knoblauch leicht angeschwitzt. Das Hackfleisch vom Lamm mit dem Ei, dem eingeweichten Brot, Senf, Schalotten und den Gewürzen zu einer gleichmäßigen Masse verkneten. Das Brot sollte gut ausgedrückt sein.

2. Nun werden ca. 80-100g schwere Hacksteaks geformt und in der heißen Pfanne von beiden Seiten gut angebraten. Die Temperatur verringern und langsam fertig garen.

3. Man kann die Hacksteaks auch sehr gut im Ofen garen. Bei ca. 120C bleiben die Hacksteaks schön saftig.

Entdecken Sie weitere afghanische oder orientalische Gerichte, zum Beispiel Kathis Rezept für Couscous-Salat!

Probieren Sie auch unser Cevapcici-Rezept oder ein leckere Erbsenpüree.


Und als Nachtisch: Köstliche Baklava.

  • Je Portion: 3517 kJ, 840 kcal, 63 g Kohlenhydrate, 40 g Eiweiß, 45 g Fett, 122 mg Cholesterin, 10 g Ballaststoffe

Bulgur-Salat – der orientalische Alleskönner

Lust auf ein bisschen Orient? Bulgur-Salat ist aus der arabischen Küche nicht mehr wegzudenken und passt perfekt zu deftigen Fleischgerichten, Gemüse und Fisch.

Bulgur: einfach, vielfältig und lecker

Bulgur ist eines der Grundnahrungsmittel in orientalischen Ländern und kommt neben Reis, Couscous und Hirse auch bei uns immer häufiger auf den Tisch. Bei Bulgur handelt es sich um eingeweichten, vorgekochten und grob geschroteten Hartweizen, der dank seiner schonenden Herstellung sehr gesund und nährstoffreich ist. Außerdem enthält das Korn viel pflanzliches Eiweiß und Ballaststoffe und ist deswegen auch bei Vegetariern sehr beliebt. Der leckere Weizenschrot ist auch unglaublich vielfältig und schmeckt sowohl zu orientalischen Fisch- oder Fleischgerichten, als auch in Eintöpfen, als Salat oder sogar als Süßspeise köstlich.



Bulgur-Salat: der Star der arabischen Küche

Bulgur macht sich prima in Salaten. Am bekanntesten ist der Tabouleh, ein Klassiker der libanesischen Küche. Für diesen Salat wird traditionell Bulgur mit kleingehackter Petersilie, Tomaten, Zwiebeln, Olivenöl und Zitronensaft gemischt. Aber auch würzige Varianten mit Chili und Peperoni oder frisch mit Minze sind sehr beliebt. Tabouleh eignet sich ideal als Vorspeise oder als würzige Beilage zu Fleisch.


Dank seiner Vielfältigkeit lässt sich aus Bulgur in Kombination mit etwas Gemüse, Kräutern oder auch Obst ganz schnell ein leckerer Salat zaubern! Probieren Sie doch einmal unseren Bulgur-Salat mit Feta. Frisches Gemüse, leckeres Zitronendressing, Minze und Schafskäse machen das Gericht besonders schmackhaft.


Sie haben Lust bekommen, sich an Bulgur-Salat zu versuchen? Unser Kochexperte, Jürgen Zimmerstädt, verrät Ihnen, was Sie bei der Zubereitung des köstlichen Weizenschrots beachten sollten und wie sich das Korn am besten kombinieren lässt.


Unser Tipp: Bulgur-Salat schmeckt besonders lecker, wenn er durchgezogen ist und das Aroma der verarbeiteten Kräuter aufgenommen hat. Bereiten Sie ihn einfach am Abend vorher vor und genießen Sie den köstlichen Salat am nächsten Tag ohne viel Aufwand. Gerne auch als Beilage zu einem deftigen Hacksteak!