Wir lieben Lebensmittel

Buletten mit Sultaninensauce

Sultaninensauce wird in Belgien sehr gerne zu Buletten gegessen.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
6 Portionen

Für die Buletten:

  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 50 g Brötchen vom Vortag
  • 80 g Zwiebeln
  • 2 EL Petersilie
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl

Für die Sultaninensauce:

  • 200 g Zwiebeln
  • 10 g Butter
  • 1 TL Zuckerrüben-Sirup
  • 1 TL Weinessig
  • 600 ml Rinderfond
  • 1 Lorbeerblatt
  • 25 g Butter
  • 25 g Weizenmehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Sultaninen

Zubereitung

1. Brötchen in eine Schüssel geben, mit Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Brötchen gut ausdrücken und mit Zwiebeln, Petersilie, Ei und den Gewürzen zum Hackfleisch in eine Schüssel geben und alles gut miteinander verkneten.

2. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Sirup und Essig dazugeben. Rinderfond zugießen, Lorbeerblatt einlegen und alles einmal aufkochen lassen.

3. In einem zweiten Topf Butter schmelzen, Mehl einrühren und alles unter Rühren hellbraun anschwitzen. Mit der heißen Zwiebelbrühe auffüllen, aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen, Sultaninen zufügen, Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen. Dabei öfters umrühren.

4. Aus der Hackfleischmasse 12 Buletten formen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Buletten einlegen und von jeder Seite etwa 5 Minuten braten.

5. Buletten mit der Sauce anrichten.

Entdecken Sie auch unsere Rezepte für schwedische Köttbullar und einfache Fleischbällchen.

Beilagentipp:

Dazu passt Kartoffelpüree.

  • Je Portion: 1938 kJ, 463 kcal, 21 g Kohlenhydrate, 19 g Eiweiß, 33 g Fett, 102 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe