Wir lieben Lebensmittel

Buchweizenkascha

Eine Spezialität aus Rußland auf moderne Art mit Shiitake-Pilzen.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 70 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 100 g Buchweizen
  • Salz
  • 100 g Butter
  • 400 g Shiitake-Pilz
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Basilikum-Blättchen
  • Pfeffer

Zubereitung

1. Den Buchweizen verlesen und in einer Pfanne bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren rösten, bis er leicht bräunt. Abkühlen lassen.

2. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen.

3. 200 ml Wasser mit einem 1/2 TL Salz und 1 EL Butter zum Kochen bringen. Den Buchweizen darin bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis er anfängt, dick zu werden. Dann zugedeckt im Backofen noch etwa 30 Minuten quellen lassen, bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben.

4. Die Shiitake-Pilze putzen, die harten Stiele entfernen und die Hüte in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden.

5. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, darin die Pilze und die Frühlingszwiebeln etwa 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Buchweizen mischen.

6. Nochmals abschmecken, die in feine Streifen geschnittenen Basilikum-Blättchen untermischen und servieren.

Tipp: Statt der Shiitake-Pilze können Sie auch braune Champignons verwenden.

Kascha ist eine Spezialität der jüdischen Küche. Entdecken Sie weitere jüdische Rezepte!

Hinweis:

Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Entdecken Sie weitere russische Rezepte !

  • Je Portion: 1327 kJ, 317 kcal, 31 g Kohlenhydrate, 4 g Eiweiß, 21 g Fett, 55 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe