Wir lieben Lebensmittel

Bremer Heißwecken

Süße Hefebrötchen mit Korinthen. Sie werden gerne mit Butter, Konfitüre oder Gelee bestrichen.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 2 Stunden 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
20 Stück
  • 1 kg Weizenmehl
  • 1 Würfel Hefe, frisch
  • 400 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 4 Eier
  • 80 g Butter
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Zimt
  • 0,25 TL Kardamom
  • 0,5 unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale
  • 150 g Korinthen
  • 2 EL Milch

Zubereitung

1. Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit etwas lauwarmer Milch auflösen, dabei etwas Mehl vom Rand mit untermischen. Den Ansatz mit Mehl bestauben und zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen.

2. Restliche lauwarme Milch, Zucker, Eier, geschmolzene Butter und Gewürze zugeben und zu einem glatten Teig verkneten, zum Schluss die Korinthen unterkneten. Hefeteig mit etwas Mehl bestauben und an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.

3. Teig nochmals durchkneten und zu einer Rolle formen, in 20 gleich große Stücke schneiden und Brötchen daraus formen. Diese dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

4. Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze (Umlift 170 Grad) vorheizen.

5. Die Heißwecken mit etwas Milch bestreichen und im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20-25 Minuten backen.

Wir haben auch die englische Variante der Bremer Heißwecken für Sie: Hot Cross Buns, ein Traditionsgebäck aus Hefe mit Nelken und Muskatnuss.

Lust auf selbstgemachte Brötchen? Entdecken Sie, wie Sie Brötchen selber backen!

Oder probieren Sie auch dieses Rezept für Kardamom-Hefezopf, würzige Zimtschnecken, Honigkuchen mit Kaffee und leckere Krapfen!

  • Je Stück: 1122 kJ, 268 kcal, 47 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 5 g Fett, 52 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe