Wir lieben Lebensmittel

Bouillabaisse

Provenzalischer Eintopf aus Mittelmeerfischen.

  • Zubereitungszeit: 1 Std 20 min
  • Fertig in: 1 Stunde 20 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 1 kg Mittelmeer-Fische
  • 1 Zwiebel
  • 600 g Kartoffeln
  • 600 g Fleischtomaten
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Lorbeerblätter
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 3 Dosen Safranfaden
  • 4 Knoblauchzehen
  • 8 Scheiben Baguette

Zubereitung

1. Für die Suppe die Fische, wenn nötig, schuppen und ausnehmen. Die Köpfe, Schwänze und die Flossen abschneiden. Große Fische in Portionsstücke teilen.

2. Zwiebel und Kartoffeln schälen, Zwiebel klein schneiden, die Kartoffeln auf dem Gemüsehobel fein hobeln. Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Stielansatz und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

3. In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten. Kartoffeln dazugeben, kurz mitbraten. Tomaten, Petersilie, Lorbeer, Salz, Pfeffer und den Safran dazugeben. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Hitze reduzieren und alles 10 Minuten köcheln lassen.

4. Inzwischen 1 Liter Wasser zum Kochen bringen. Die Fische auf das Gemüse legen, kurz mit köcheln lassen, dann das kochende Wasser dazugießen. Die Hitze wieder erhöhen und die Suppe 15-20 Minuten köcheln lassen.

5. Baguettebrot in einer Pfanne ohne Fett rösten. In eine vorgewärmte Suppenterrine legen.

6. Die Fische mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Sud heben und auf einer Platte anrichten. Das Gemüse ringsherum anordnen. Den Fischsud über die Brotscheiben in der Terrine gießen.

7. Vor jeden Gast einen flachen und einen tiefen Teller stellen. Die Fische auf einem fachen Teller entgräten und in den tiefen Teller geben. Das Gemüse dazugeben und den Sud mit den Brotscheiben darüber gießen.

Mittelmeerfische:

Sie können sich von Ihrem Fischändler beraten lassen, welche Mittelmeerfische er im Angebot hat. Ansonsten wählen Sie z.B. Thunfisch, Goldbrasse, Dorade, Sardine oder Makrele.

Dip:

Klassisch wird die Bouillabaisse mit einer Rouille und Aioli serviert

Getränketipp:

Ein Rosé aus der Provence passt gut zu diesem Gericht.

  • Je Portion: 2412 kJ, 576 kcal, 51 g Kohlenhydrate, 57 g Eiweiß, 15 g Fett, 150 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe