Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Bolognese-Strudel - Rezept

zurück
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Paprika, gelb
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 EL Maiskeimöl
  • 1 Beutel KNORR Fix für Spaghetti Bolognese
  • 1 Packung Blätterteig GUT&GÜNSTIG Frischer Blätterteig
  • 50 g Creme fraiche GUT&GÜNSTIG Crème Fraîche
  • 1 EL Milch GUT&GÜNSTIG Frische fettarme Milch ESL

1. Die Paprika halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

2. Das Hackfleisch in heißem Öl anbraten. Paprika und Frühlingszwiebeln zufügen und mitbraten. 150 ml kaltes Wasser zufügen und den Beutelinhalt Fix Bolognese unterrühren.

3. Den Blätterteig ausrollen. Crème Fraîche auf dem Teig verstreichen, dabei rundherum einen 3cm breiten Rand frei lassen. Die Abgekühlte Bolognese darauf verteilen. Den Rand mit kaltem Wasser bestreichen. Den Teig von der her Längsseite aufrollen, dabei den seitlichen Rand einschlagen. Aufgerollten Strudel mit einer Gabel leicht einstechen und mit Milch bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 220° C (Umluft ca. 200° C) ca. 25 Minuten backen.

Dazu passt ein gemischter Salat.

Entdecken Sie auch unser Spaghetti Bolognese Rezept !


Achten Sie beim Kauf der Frühlingszwiebeln auf sattgrüne Blätter. So erkennen Sie, dass es sich um frische Ware handelt. Frühlingszwiebeln halten sich max. 1 Woche im Kühlschrank.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Min
Fertig in: 65 Min
Je Portion : 2052 kJ, 490 kcal, 33 g Kohlenhydrate, 16 g Eiweiß, 32 g Fett

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Frühling/ Sommer/ mediterran/ alpenländisch/ günstig/ Frühstück & Brunch/ Mittagessen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste