Wir lieben Lebensmittel

Blumenkohlsuppe

Mit Cayennepfeffer, Muskatnuss oder Speckwürfeln – erfahren Sie in unseren Rezepten, wie Sie Ihre Blumenkohlsuppe geschmacklich noch verfeinern können.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Suppe:

  • 20 g Butter
  • 350 g Blumenkohl
  • 600 ml Gemüsefond
  • 100 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 2 Eigelbe

Zum Verfeinern:

  • 125 g Garnelen
  • 1 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung

1. Blumenkohl wie unten beschrieben in Röschen teilen.

2. Butter in einem Topf zerlassen, Blumenkohl-Röschen darin kurz andünsten. Gemüsefond angießen und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Einige Blumenkohl-Röschen als Suppeneinlage beiseite legen. Sahne (2 EL beiseite stellen) und Milch zufügen, Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und mit frisch geriebenen Muskat abschmecken.

3. Eigelbe in eine kleine Schüssel geben und mit den 2 EL Sahne verrühren. Eigelbe in die Blumenkohlsuppe rühren. Achtung, die Suppe darf jetzt nicht mehr kochen, da sonst das Eigelb gerinnt.

4. Garnelen in einer Pfanne mit 1 TL Öl leicht anbraten und in die Suppe geben. Sollten Sie gegarte Eismeer-Garnelen haben, diese direkt in der Suppe erwärmen.

5. Blumenkohl in die Suppe geben.

6. Suppe anrichten, mit dem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Entdecken Sie weitere Blumenkohl-Rezepte,wie z.B. diese Rezepte für Blumenkohlsuppe und probieren Sie auch diese leckere Orangen-Karotte-Suppe!

  • Je Portion: 917 kJ, 219 kcal, 6 g Kohlenhydrate, 12 g Eiweiß, 16 g Fett, 189 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe

Blumenkohlsuppen-Rezept – leicht und schnell gemacht

Schnell ist aus püriertem Blumenkohl eine cremige Suppe gezaubert. Mit feinem Käse, knackigen Nüssen oder scharfen Chiliflocken bietet die Blumenkohlsuppe viel Abwechslung für jeden Geschmack und bleibt dabei vor allem eins: leicht!

Blumenkohlsuppe zubereiten

Für die Zubereitung werden nur die Blumenkohlröschen verwendet. Diese werden für einige Minuten in heißem Wasser gekocht, bis sie weich sind, anschließend können sie sowohl mit dem Stabmixer als auch im Thermomix püriert werden. Einen Schuss Sahne dazu sowie ein bisschen Salz und Pfeffer – und schon genießen Sie eine cremige, leichte Blumenkohlsuppe.
Alternativ können Sie die gekochten Röschen auch mit Butter und Speisestärke in einer Mehlschwitze anbraten und eine sämige Variante der Blumenkohlsuppe nach traditionellem Rezept kreieren. Tipp: Mit einem Spritzer Zitronensaft oder Milch im Kochwasser behält der Kohl seine weiße Farbe. Die Milch verhindert auch, dass der Blumenkohl nach dem Kochen bitter schmeckt.

Blumenkohlsuppen-Rezept: Ideen für die perfekte Beilage

Ein frisches Baguette, Ciabatta oder ein Bauernbrot sind immer passende Begleiter für unsere Blumenkohlsuppen-Rezepte. Auch bereits hart gewordenes Brot oder einen Mix aus Nüssen können Sie in der Pfanne rösten und die Suppenteller damit ansprechend garnieren. Für eine nicht vegetarische Variante empfehlen wir, kleine Speckwürfel anzubraten, die der Suppe eine leicht rauchige Note verleihen. Und selbst Fleischliebhaber kommen mit unserer klaren Blumenkohlsuppe mit Hackfleischbällchen auf ihre Kosten.

Käse, Muskatnuss & Cayennepfeffer – Blumenkohlsuppen-Rezept

Für einen vollmundigen Geschmack Ihrer Blumenkohlsuppe streuen Sie ein wenig geriebenen Käse in die Suppe. Liebhaber der mediterranen Küche können hier auf frisch gehobelte Parmesanflocken zurückgreifen. Mit ein bisschen Muskatnuss verleihen Sie der Suppe zusätzlich eine leicht nussige Note, die das feine Käsearoma schmackhaft ergänzt. Mögen Sie es gerne ein wenig scharf? Dann sind Cayennepfeffer und Currypulver die richtigen Gewürze für Ihre Blumenkohlsuppe. Noch mehr Schärfe verleihen Sie dem Gericht mit ein paar frischen Chiliflocken.
Tipp: Für eine vegane Ernährungsweise schlagen wir vor, die Sahne und den Käse durch Gemüse zu ersetzen und so eine leckere Kartoffel-Blumenkohlsuppe zu kochen, die auch mit Margarine köstlich schmeckt.

Erntefrischer Blumenkohl

In Deutschland hat der Blumenkohl von Ende Mai bis Oktober Saison. Ob der Blumenkohl frisch ist, erkennen Sie an der Festigkeit der Röschen sowie an ihrer weißen Farbe. Im Gemüsekühlfach hält sich er sich in der Regel zwei bis vier Tage. Bei Bedarf lässt sich Blumenkohl auch problemlos einfrieren und kann so zu jeder Jahreszeit Ihr Menü verfeinern.