Wir lieben Lebensmittel

Blumenkohl polnisch

Bereiten Sie mit unserem Rezept für polnischen Blumenkohl eine Gemüsebeilage zu, die zu Fisch, Fleisch und vegetarischen Gerichten gleichermaßen passt.

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 30 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 1 kg Blumenkohl
  • Salz
  • 30 g Butter
  • 50 g Weißbrot
  • 1 Ei
  • 1 TL Petersilie

Zubereitung

1. Ein Ei hart kochen und in kaltem Wasser abkühlen lassen.

2. Von dem Blumenkohl die eng anliegenden Hüllblätter entfernen. Den Strunk herausschneiden und den Kohl in mittelgroße Röschen zerteilen; es sollen etwa 750 g verbleiben. Unter fließendem Wasser waschen und in sprudelnd kochendem Salzwasser 10 Minuten garen Abgießen und gut abtropfen lassen.

3. Butter in einer Pfanne schmelzen und frisch geriebenes Weißbrot darin goldgelb rösten. Das Ei schälen und fein hacken, gehackten Petersilie und 1 Prise Salz zugeben.

4. Die abgetropften Blumenkohlröschen mit der Weißbrotmischung anrichten.

Entdecken Sie weitere Blumenkohl-Rezepte,wie z.B. dieses Blumenkohlauflauf - Rezept !

  • Je Portion: 615 kJ, 147 kcal, 11 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 8 g Fett, 69 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Rezept für Blumenkohl nach polnischer Tradition

Mit unserem Rezept für Blumenkohl auf polnische Art können Sie das Kohlgemüse auf eine einfache und traditionelle Weise zubereiten. Durch Butter, Weißbrot und Ei erhält der gekochte Blumenkohl eine knusprige Note.

Rezept für Blumenkohl polnisch: mit Ei und angeröstetem Brot

Einen Blumenkohl auf polnische Art zuzubereiten, bedeutet, ihn mit geriebenem, in Butter goldgelb angeröstetem Weißbrot anzurichten. Bei unserem polnischen Blumenkohl-Rezept verwenden Sie als weitere Zutaten für eine schmackhafte Mahlzeit ein feingehacktes, hartgekochtes Ei und eine Prise Salz, um das Gericht zusätzlich zu verfeinern. Bestreut mit frischer Petersilie, erhält es zudem eine leichte Kräuternote. Tipp: Eine andere, typisch polnische Variante ist es, den Blumenkohl mit Käse zu überbacken. Hierfür eignen sich polnische Käsesorten wie Golka oder Oscypek aus Schafsmilch. Auch andere kräftige Käsesorten wie Parmesan, Gruyere oder Appenzeller eignen sich für einen überbackenen Blumenkohl.

Blumenkohl polnisch: Kohl als leckere Beilage servieren

Der feine Kohl schmeckt gekocht, gebacken oder gebraten zu Putenbrust, Schweinemedaillons, Entrecote, Fischfilet oder zu Sojageschnetzeltem und gilt als gesundes Gemüse – denn Blumenkohl ist gut verdaulich und reich an Vitamin C und Folsäure, wodurch unter anderem das Immunsystem profitieren kann. Hundert Gramm Blumenkohl haben nur etwa 22 Kalorien und mit 2,5 Gramm Ballaststoffen sorgt er für ein angenehmes Sättigungsgefühl. Tipp: Besonders einfach lässt sich Blumenkohl als Ofengemüse mit Kürbis, Möhren und Pastinaken zubereiten.

Rezepte mit Blumenkohl für die Pfanne, den Ofen & Salate

Blumenkohl lässt sich gut kombinieren und sowohl für Salate, Suppen, Aufläufe und Pfannengerichte verwenden. Sie können Blumenkohl aber auch als Hauptgericht servieren, indem Sie ihn beispielsweise im Ofen backen und mit selbst gemachter Sauce Hollandaise und Kartoffeln servieren. Übrigens: In unserer Rezeptdatenbank finden Sie zahlreiche weitere Blumenkohl-Rezepte für Hauptspeisen, Beilagen und Salate mit dem feinen Kohlgemüse.

Worauf Sie beim Kauf von Blumenkohl achten sollten – Rezept für polnischen Blumenkohl

Es ist empfehlenswert, den Blumenkohl im Ganzen zu kaufen, also samt der Blätter, welche die zarten Röschen vor Beschädigung und Austrocknung schützen. Der Blumenkohl sollte keine dunklen Flecken aufweisen, da dies auf eine Überlagerung hindeuten kann. Wenn die Blätter und der Strunk kräftig grün sind, ist der Blumenkohl frisch. Alternativ können Sie auf Tiefkühlware zurückgreifen. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn Sie wenig Zeit für die Zubereitung haben, da Sie den Blumenkohl dann weder zerteilen noch putzen müssen.

Probieren Sie noch weitere leckere polnische Rezepte aus.