Wir lieben Lebensmittel

Bisonfilet mit Bohnensalat

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 80 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für das Bisonfilet:

  • 500 g Bisonfilet
  • Meersalz
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • 160 g Lardo mit Rosmarin in Scheiben

Außerdem:

  • Zitronen-Wildkräuterbutter

Für den grünen Bohnensalat mit Pilzen:

  • 1 Schalotte
  • 250 g Bohnen, grün
  • 100 g Champignons, weiß
  • 1 Romana-Salatherz
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 Zitrone Bio, davon der Saft
  • Meersalz
  • 4 EL Olivenöl
  • 30 g Parmesanspäne
  • rote Pfefferbeeren, zerstoßen

Dazu:

  • Zwiebel-Baguette

Zubereitung

Zubereitung Bisonfilets

- Zunächst die Zitronen-Wildkräuterbutter zubereiten und kalt stellen (siehe Rezept unten).

- Bisonfilet leicht salzen und mit Senf einstreichen. Lardo auf Alufolie zu etwa 18 x 24 cm auslegen. Bisonfilet mithilfe der Folie darin einrollen. Folie entfernen. Fleischrolle mit Küchengarn ähnlich eines Rollbratens fixieren.

- Den Grill nur seitlich befeuern, Filet mittig auflegen. Den Deckel schließen und 50–55 Min. bis zu einer Kerntemperatur von ca. 60 °C bei indirekter Methode garen. Grilldeckel öffnen und Filet in der Mitte 8 Min. ruhen lassen bis zur gewünschten Kerntemperatur (unter 65 °C für medium). Dann in Tranchen geschnitten mit der Zitronen-Wildkräuterbutter servieren und den Bohnensalat und Brot dazureichen.

Zubereitung grüner Bohnensalat mit Pilzen

- Grüne Bohnen gegebenenfalls entfädeln und je nach Sorte in Stücke schneiden. 5 Minuten in Salzwasser bissfest garen. Abtropfen lassen und in Eiswasser abschrecken.

- Champignons mit Küchenkrepp putzen und in feine Scheiben schneiden. Romanasalat in mundgerechte Stücke teilen. Mandeln kurz in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften.

- Für das Dressing Zitronensaft, Salz und Olivenöl verrühren. Bohnen, Pilze, Romanasalat und geröstete Mandeln in eine Salatschüssel geben und mit dem Dressing vermengen. Mit Parmesanspänen und schwarzem Pfeffer bestreut servieren.

Zitronen-Wildkräuterbutter

Sie brauchen:

120 g Sauerrahmbutter • 1 unbehandelte Zitrone • 3 EL fein gezupfte Wildkräuter und frische oder getrocknete Blütenblätter (z. B. Spitzwegerich, Löwenzahn etc.) • etwas Salz • ¼ TL grob gestoßene rote Pfefferbeeren.

So geht’s:

Butter in einer Schale schaumig rühren. Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Mit den grob geschnittenen Wildkräutern und Blüten zur Butter geben. Mit Salz, Pfefferbeeren und wenig Zitronensaft abschmecken. Mithilfe von Folie zu einer Rolle formen und kalt stellen.

  • Je Portion: 2847 kJ, 680 kcal, 33 g Kohlenhydrate, 38 g Eiweiß, 43 g Fett, 101 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept