Wir lieben Lebensmittel

Birnenpie mit Aprikosen

Birnen und Aprikosen unter einem Mürbeteigdeckel gebacken.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 13 Stunden 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
12 Portionen

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 150 g Butter

Für die Füllung:

  • 750 g Aprikosen
  • 750 g Birnen
  • 250 ml Weißwein, trocken
  • 1 Zimtstange
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Eigelbe

Außerdem:

  • etwas Butter zum Einfetten
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Zubereitung

1. Den Teig am Vortag zubereiten. Dafür Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, Salz und Zucker zugeben und Butter in Flocken darüber geben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten, dabei nach und nach 5 EL Eiswasser zugießen. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. 20 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.

2. Aprikosen 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren, herausnehmen, Haut abziehen, halbieren, entkernen und die Viertel nochmals halbieren. Birnen schälen, vierteln, Kernhaus entfernen und die Viertel nochmals teilen. Weißwein mit Zimtstange und Zucker aufkochen, die Früchte in 2 Portionen hineingeben und 8-10 Minuten dünsten. Herausnehmen und abtropfen lassen.

3. Die Zimtstange entfernen. Den restlichen Saft aufkochen. Die Speisestärke mit etwas Wasser verquirlen, einrühren und einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und mit den Eigelben legieren, d. h. etwas Flüssigkeit abnehmen mit den Eigelben verquirlen und wieder in die Flüssigkeit im Topf einrühren. Das Obst daruntermischen.

4. 2 hitzebeständige Formen mit ca. 18 cm Durchmesser ausbuttern und die Obstmasse einfüllen. Die Obstmasse in den Formen vollständig abkühlen lassen.

5. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, halbieren auf bemehlter Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und jeweils etwas größer als die Formen ausrollen. Die Ränder der Formen mit kaltem Wasser einpinseln. Auf jede Form eine Teigplatte legen und in der Mitte eine herzförmige Öffnung, einen sogenannten Kamin ausstechen. Die Ränder festdrücken, überschüssigen Teig mit einem Messer abschneiden. Aus einem Stück Alufolie zwei kleine Kamine drehen und in die vorgesehene Öffnung setzen.

6. Restlichen Teig zusammenkneten und nochmals ausrollen. Herzformen nach Belieben und zwei Teigrosetten ausstechen.

7. Eigelb mit Milch verquirlen und die Teigdecken damit bestreichen. Mit den Herzen garnieren. Jeweils eine Teigrosette um den Kamin legen. Garnierung ebenfalls mit Eigelb bestreichen.

8. Pies im auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

9. Pies aus dem Ofen nehmen, die Kamine entfernen. Lauwarm abkühlen lassen. Mit Puderzucker besieben und servieren.

Lust auf mehr Rezepte mit Birnen? Probieren SIe unser Ofenschlupfer-Rezept!

  • Je Portion: 1277 kJ, 305 kcal, 39 g Kohlenhydrate, 4 g Eiweiß, 13 g Fett, 86 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe