Wir lieben Lebensmittel

Belugalinsen-Salat

Die schwarzen kleinen Belugalinsen schmecken besonders nussig und bleiben schön bissfest. Sie eignen sich daher hervorragend als Salatzutat, bei unserem Rezept mit Räuchertofu und Mango.

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 30 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 2 Schalotten
  • 3 EL Rapsöl
  • 250 g Beluga-Linsen (schwarz)
  • 500 ml Orangensaft
  • 50 ml Balsamico
  • 1 Chilischote
  • 1 Mango
  • 1 Beet Kresse
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Tofu, geräuchert
  • 2 EL Haselnüsse, gemahlen
  • 100 g Crème fraîche

Zubereitung

1. Die Schalotten pellen, von Strunk befreien und fein würfeln. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten anschwitzen. Die Belugalinsen dazugeben, mit Balsamicoessig ablöschen und mit Orangensaft auffüllen. Die Linsen zum Kochen bringen und für 15-20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Die Linsen sollten die Flüssigkeit dabei fast vollständig aufnehmen.

2. Währenddessen die Chilischote längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Mango schälen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Kresse mit einer Schere abschneiden und bereithalten. Die Frühlingszwiebel von der Wurzel trennen, waschen und in feine Streifen schneiden.

3. Die Belugalinsen einige Minuten auskühlen lassen und mit dem geschnittenen Gemüse und Obst zu einem Salat vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Den Räuchertofu in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne unter Zugabe von etwas Rapsöl von allen Seiten anbraten.

5. Den heißen Tofu in den gemahlenen Haselnüssen wenden und zusammen mit dem Salat und einem gehäuften EL Crème fraîche servieren.

  • Je Portion: 2152 kJ, 514 kcal, 50 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 20 g Fett, 20 mg Cholesterin, 10 g Ballaststoffe