Wir lieben Lebensmittel

Bananen-Pfannkuchen

Backen Sie mit unserem Rezept exotische Pfannkuchen: Mit Bananen, Honig und mit Kokos-Chips verfeinert, schmecken Eierkuchen Kindern und Erwachsenen!

  • Zubereitungszeit: 35 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 35 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die exotischen Pfannkuchen:

  • 1 Prise Zimt
  • 2 Bananen
  • 250 ml Kokosmilch, ungesüßt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 2 EL Honig, flüssig
  • 150 g Weizenmehl

Außerdem:

  • 4 TL Sonnenblumenöl
  • 0,5 Zitrone

Zubereitung

1. Salz, Zimt, Mehl, Kokosmilch und Honig mit dem Pürierstab zu einem Pfannkuchenteig vermischen und 1 Stunde ruhen lassen.

2. Die Bananen schälen. 1 Banane klein schneiden und mit den Eiern unter den Teig mischen. Sollte der Teig zu dick sein, etwas Mineralwasser untermischen. Die zweite Banane in Scheiben schneiden und unter den Teig heben.

3. Den Backofen auf 70 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 50 Grad) vorheizen. Eine Pfanne mit 1 TL Öl erhitzen. Nacheinander aus je einer Kelle Teig bei mittlerer Hitze 4 Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun backen und warm stellen. Die halbe Zitrone auspressen.

4. Die Pfannkuchen mit Zitronensaft beträufeln und servieren. Nach Belieben mit gerösteten Kokoschips garnieren

Entdecken Sie auch unsere Rezepte für fruchtige Crêpes, leckeres Bananenbrot, Eiweiß-Pancakes, Palatschinken und Eierkuchen ! Hier finden Sie weitere Pfannen-Rezepte.

Tipp: Kinder lieben Pfannkuchen. Entdecken Sie weitere Familienrezepte!

  • Je Portion: 1729 kJ, 413 kcal, 45 g Kohlenhydrate, 9 g Eiweiß, 22 g Fett, 105 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Bananen-Pfannkuchen-Rezept – exotisch & lecker

Kokosmilch statt normaler Milch gibt unserem Bananen-Pfannkuchen seinen außergewöhnlich leckeren Geschmack. Honig und Schoko-Chips sorgen für delikate Süße. Die Zubereitung ist ganz einfach.

Bananen-Pfannkuchen – exotischer Teig und leckeres Topping

Egal, ob Pfannkuchen, Crêpes oder Pancakes, ob dick oder dünn: Die beliebte Eierspeise aus der Pfanne mag fast jeder. Statt mit normaler Milch wird in unserem Rezept der Teig mit Kokosmilch angerührt. Die weitere Zubereitung mit Mehl, Eiern und einer Prise Salz ist ganz einfach und ähnlich wie bei einem klassischen Pfannkuchen. Gesüßt werden unsere Bananen-Pfannkuchen mit Honig statt Zucker. Anschließend rühren Sie die Bananenscheiben und -stückchen unter den Teig. Die Banane wird beim Backen weich und süß – ein tolles Geschmackserlebnis. Als Topping für den fertigen Bananen-Pfannkuchen eignen sich angeröstete Kokos-Chips.


Tipps für Pfannkuchen: Lassen Sie Pfannkuchenteig eine Weile ruhen, bevor Sie ihn in die Pfanne geben, so kann er quellen und wird dadurch schön geschmeidig. Bei Pfannkuchen-Rezepten mit Backpulver ist dieser Schritt nicht nötig. Durch einen Schuss Sprudelwasser wird Ihr Teig schön locker. Bei etwa 60 Grad können Sie bereits fertige Pfannkuchen problemlos warmhalten und kalte Pfannkuchen halten sich in Frischhaltefolie im Kühlschrank bis zu zwei Tage. Eierkuchen gelingen übrigens auch im Backofen, versuchen Sie unsere gebackenen Pfannkuchen mit saftigen Pflaumen und knusprigen Mandeln aus dem Ofen!


Süße Pfannkuchen: Füllungen und Teigvarianten

Pfannkuchen sind das Highlight bei jedem Frühstück oder Brunch, schmecken zum Dessert oder als Hauptgericht in süßen und herzhaften Varianten: Mischen Sie Schoko- oder Kokosraspeln unter den Teig, so bekommt Ihr Pfannkuchen einen einzigartigen Geschmack. Mögen Sie es bunt auf dem Teller, servieren Sie einen Schoko-Pfannkuchen, der durch seinen kakaofarbenen Teig toll aussieht und gefüllt mit Mascarpone-Creme und Himbeeren wunderbar zum Nachtisch schmeckt. Oder Sie bereiten süße Pfannkuchen mit einem fruchtigen Mandarinenkompott zu! Zimt und Zucker, Marmelade, Nuss-Nougat-Creme oder Apfelmus sind zum süßen Mittagessen ebenso geeignet wie zum Frühstück.