Wir lieben Lebensmittel

Asiamarinade

Die Marinade passt hervorragend zu Rindfleisch, z.B. Hüftsteaks.

  • Zubereitungszeit: 15 Min
  • Fertig in: 2 Stunden 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 10 g Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 30 g Frühlingszwiebel
  • 1 abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Limette
  • 100 ml Erdnussöl
  • 2 EL Sojasauce, hell
  • 2 EL Koriandergrün

Zubereitung

1. Ingwer und Knoblauch schälen, beides fein hacken.

2. Chilischote längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen. Das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.

3. Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden.

4. Die Limette heiß waschen und trocknen. Mit einem Zestenreißer die Schale in dünnen Streifen abziehen, die Limette halbieren und den Saft auspressen.

5. Erdnussöl und Sojasauce (helle oder alternativ: 1 EL dunkle Sojasauce + 1 EL Wasser) in einen Rührbecher geben. Limettensaft zugießen und alles gut verrühren.

6. Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebelringe, Chilistreifen, Limettenzesten und Koriandergrün mit den Rinderhüftsteaks in eine flache Form geben. Das Fleisch mit der Marinade übergießen und 2 Stunden zugedeckt kühl marinieren.

Weitere tolle Rezepte finden Sie in unserer Rezeptsuche!

Mariniertipp:

Am besten wird in einem Gefrierbeutel mariniert, der fest verschlossen werden kann. Dabei sollte so wenig Luft wie möglich im Beutel sein. So wird das Mariniergut komplett von der Marinade umschlossen. Ein Wenden des Marinierguts ist nicht notwendig.

Hinweis:

Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

  • Je Portion: 473 kJ, 113 kcal, 3 g Kohlenhydrate, 1 g Eiweiß, 11 g Fett, 0 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe