Wir lieben Lebensmittel

Apulischer Zitronenkuchen

Köstlicher Kuchen mit zartem Zitronenaroma.

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 50 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
12 Portionen

Für den Teig:

  • 2 Zitronen, unbehandelt
  • 120 g Butter
  • 6 Eier
  • Salz
  • 200 g Zucker
  • 180 g Weizenmehl
  • 0,5 Päckchen Backpulver

Außerdem:

  • etwas Butter zum Einfetten
  • etwas Paniermehl
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. 2 Formen von 20 cm Durchmesser mit Butter einpinseln und Paniermehl ausstreuen.

2. Zitronen waschen, abtrocknen, zuerst die Schale vollständig abreiben und dann den Saft auspressen. Die Butter in einen kleinen Topf geben und bei geringer Temperatur schmelzen lassen. Die Eier trennen.

3. Eiweiße mit 1 Prise Salz in einer fettfreien Rührschüssel zu steifem Schnee schlagen und kühl stellen.

4. Die Eigelbe mit dem Zucker sehr schaumig schlagen, die Butter nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben, 1 Prise Salz untermischen und zusammen mit dem Saft und der abgeriebenen Schale der Zitronen zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Eischnee unterheben.

5. Teig in die 2 Backformen verteilen und glatt streichen. Die Formen in den Backofen schieben und 25-30 Minuten backen.

6. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf eine Kuchenunterlage setzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Entdecken Sie auch unser Rezept für Zitronenkuchen mit karamellisierte Zitronenzeste !

Zitrone mal anders: Probieren Sie Kathis Rezept für Zitronenlimonade!

  • Je Portion: 1089 kJ, 260 kcal, 31 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß, 13 g Fett, 139 mg Cholesterin, 0 g Ballaststoffe