Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Apple Crumble - Rezept

zur Rezeptsuche Backen Sie mit diesen Apple-Crumble-Rezepten leckere Crumble! So zaubern Sie ganz einfach schnelle Kuchen mit tollem Geschmack!
Zutaten für: 6 Portionen

Für die Crumble:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 150 g Weizenmehl EDEKA Weizenmehl
  • 50 g Haferflocken, kernig
  • 50 g Kokosraspeln EDEKA Kokosraspel
  • 1 TL Backpulver GUT&GÜNSTIG Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter EDEKA Bio Sauerrahmbutter

Für die Äpfel:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 850 g Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft EDEKA Zitronensaft aus Konzentrat
  • 30 g Zucker
  • 2 EL Ahornsirup EDEKA Bio Ahornsirup
  • 5 g Ingwer

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • etwas Butter zum Einfetten
  • etwas Puderzucker

1. Für die Streusel gesiebtes Mehl mit Haferflocken, Kokosflocken, Backpulver und Zucker vermengen. Weiche Butter zugeben und alles zu Streuseln verarbeiten.

2. Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Viertel in Spalten schneiden. Apfelspalten mit Zitronensaft, Zucker und Ahornsirup in einen Topf geben. Ingwer schälen, ganz fein würfeln, zugeben und alles 10 Minuten dünsten. Entstandene Flüssigkeit evtl. abgießen.

3. Eine entsprechend große Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Apfelmasse einfüllen und die Streusel darauf verteilen.

4. In den auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorgeheizten Ofen stellen und etwa 15-20 Minuten backen.

5. Aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Mit Puderzucker besieben und nach belieben mit Vanillesauce servieren.


Apple-Crumble-Rezept – überbackene Früchte genießen!

Ob als Nachtisch oder zum Kaffee – Apple-Crumble lässt sich schnell und einfach zubereiten und am besten warm genießen. Daher lohnt es sich, den Crumble in aller Ruhe vorzubereiten und dann frisch aus dem Ofen zu servieren.

Die crunchigen Streusel – auch Crumble genannt – lassen sich mit Kokosraspeln und Haferflocken verfeinern und schmecken goldbraun gebacken zu zahlreichen Obstsorten. Probieren Sie neben dem Klassiker "Apple Crumble" zum Beispiel einen überbackenen Bananen-Crumble! Weiche Bananen in Kombination mit Mandeln und Zitrone schmecken ebenfalls frisch aus dem Ofen am besten. Tipp: Wenn Sie gerne Schokolade essen, können Sie zwischen die Schicht aus Crumble und Bananen klein gehackte Schokolade streuen – so bekommt Ihr Crumble eine Schoko-Note.

Fruchtkuchen-Liebhaber, die es gerne besonders süß mögen, können zusätzlich Vanillezucker in den Crumble geben. Dieser lässt sich mit echter Vanille übrigens ganz einfach selber herstellen: eine Vanilleschote in circa 100 Gramm Zucker stecken, luftdicht verschließen und nach etwa zwei Wochen ist Ihr Zucker aromatisiert. Wenn Sie die Schoten vorher auskratzen und die frische Vanille ebenfalls hinzugeben, erhält der Zucker einen noch intensiveren Vanillegeschmack.


Apple-Crumble – fruchtiger Genuss, lecker und vegan!

Am leichtesten lassen sich knusprige Crumble mit den Zutaten Mehl, Zucker und Butter herstellen und passen auch zu säuerlichen Früchten wie Ananas! Kosten Sie Ananas-Brombeer-Crumble und genießen Sie dazu als eiskalte Komponente cremiges Vanilleeis mit gerösteten Kokosraspeln. Die sauren Aromen der Ananas ergeben gemeinsam mit dem süßen Geschmack der Brombeeren einen leckeren Crumble, der mit Schwarzkümmel, Sternanis und Zimt veredelt wird. Rote Beeren wie Himbeeren, Brombeeren, Cranberries und Heidelbeeren lassen sich in einem Crumble gut mit anderem Obst kombinieren.


Auch in der veganen Variante des aus der englischen und amerikanischen Küche stammenden Nachtischs kommen rote Früchte zum Einsatz. Backen Sie einen veganen Beeren-Crumble und servieren Sie dazu veganes Kokos-Heidelbeer-Eis. Anstelle der Butter nehmen Sie für den Crumble Margarine und das Eis wird mit Kokosmilch hergestellt. Mit Brombeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Rotwein und Orangensaft stellen Sie im Handumdrehen eine köstliche Crumble-Füllung her. Zusätzliche Säure liefert ein Spritzer Zitronensaft und mit gehackten Nüssen erhalten Frucht-Crumble aller Art die Extraportion Crunch. Besonders gut zu dem süßen Nachtisch passen ein fruchtiger Rotwein mit beeriger Note oder ein kräftiger Espresso.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen!

Ingwer schälen:

Nehmen Sie einen Teelöffel oder einen Sparschäler und schaben Sie die Schale des Ingwers ganz einfach ab.

EDEKA zuhause Ziehschäler:

  • Ziehschäler mit frei schwingender, beidseitig geschliffener Klinge, somit für Links- und Rechtshänder geeignet

EDEKA zuhause Mehlsieb:

  • Immer eine Hand frei!
  • Einhand-Mehlsieb für süße Dekorationen mit Puderzucker, Kakao oder zum Bestäuben mit Mehl
  • Rostfreier Edelstahl
  • Verstärktes Siebgewebe
  • Ø ca. 10 cm, Höhe ca. 12 cm

Apple-Crumble-Rezept – Süßes kann so einfach sein!

Süße Äpfel im Ofen weich gebacken und mit einer mürben Streuselschicht bedeckt schmecken zu Kaffee oder Tee als köstlicher Apple Crumble besonders gut. Backen Sie mit dem Apple-Crumble-Rezept aus süßen Früchten tolle Kuchen!

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Min
Fertig in: 45 Min
Je Portion : 2047 kJ, 489 kcal, 68 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß, 22 g Fett, 41 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Desserts/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mittlerer Preis

Bewertung

(13) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste