Wir lieben Lebensmittel

Apfelstrudel

Aus saftigen Äpfeln und knusprigem Strudelteig wird eine köstliche traditionelle Leckerei: Ein Apfelstrudel! Backen Sie süße Füllung in knusprigem Teig!

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
12 Portionen

Für den Teig:

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Ei
  • 3 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 100 g Rosinen
  • 1,5 kg Äpfel, süß
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Kardamom
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Saure Sahne

Sonstige Zutaten:

  • 1 EL Butter
  • 100 ml Milch
  • 1 TL Puderzucker

Zubereitung

1. Das Mehl auf das Backbrett häufen, eine Mulde in die Mitte drücken. Ei, 2 EL Öl und die Prise Salz hinein geben. Vom Rand her die Zutaten mischen und mit beiden Händen zu einem glatten Teig kneten, dabei nach und nach etwa 100 ml lauwarmes Wasser langsam dazu gießen.

2. Einige Minuten sehr kräftig durchkneten, bis der Teig elastisch ist. Zu einer Kugel formen, mit restlichem Öl bestreichen und etwa 30 Minuten in einer angewärmten Schüssel zugedeckt ruhen lassen.

3. Für die Füllung die Rosinen in Wasser einweichen und die ungeschälten Äpfel vierteln sowie die Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in feine Scheibchen schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen, beides zu den Äpfeln geben. Zimt, Kardamom und Vanillezucker gleichmäßig untermischen.

4. Ein großes Küchentuch mit Mehl bestäuben. Die Teigkugel in die Mitte legen, mit einem bemehlten Nudelholz dünn ausrollen. Nun mit beiden Handrücken unter die Teigdecke fassen und vorsichtig, ohne dass der Teig dabei Löcher bekommt, nach allen Richtungen hauchdünn ausziehen.

5. Den Backofen auf 175 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Das Backblech mit der Hälfte der Butter ausstreichen. Die Rosinen abtropfen lassen und mit den Äpfeln mischen. Den Teig dünn mit saurer Sahne bestreichen, dabei 1,5 cm Rand frei lassen. Die Äpfel auf der Sahne verteilen, die Teigränder einschlagen.

6. Das Küchentuch an einer der Längsseiten anheben und den Strudel mit Schwung aufrollen. Mit Hilfe des Tuches u-förmig in die Backform legen.

7. Die restliche Butter zerlassen und den Strudel damit bestreichen. Die Milch aufkochen und dazugießen. Den Strudel im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 1 Stunde backen. Zwischendurch immer wieder mal einige Esslöffel Milch aus der Backform über den Strudel geben. Die Milch wird während der Backzeit völlig aufgesogen, eventuell noch etwas zugießen. Den fertigen Strudel mit Puder- oder Vanillezucker bestäuben und servieren.

Zugegeben, ein Apfelstrudel ist nicht im Handumdrehen gemacht. Wenn Sie Rezepte bevorzugen, die schneller und leichter von der Hand gehen, ist vielleicht unser Apfelkuchen vom Blech genau das Richtige für Sie.

Köstliches mit Apfel: Gedeckter-Apfelkuchen-Rezepte

  • Je Portion: 980 kJ, 234 kcal, 37 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß, 7 g Fett

Apfelstrudel-Rezept – ein Stück Österreich auf dem Teller

Backen Sie einen saftigen Apfelstrudel und schaffen Sie österreichische Kaffeehaus-Atmosphäre in Ihrem Wohnzimmer. Ob aus Hefeteig, Blätterteig oder Quarkteig – mit den Apfelstrudel-Rezepten und -Tipps von EDEKA gelingt Ihr Strudel!

Apfelstrudel-Rezept – Strudelteig richtig zubereiten

Der gefährlichste Arbeitsschritt beim Strudel backen – Sie wissen es – ist der des Rollens. Kommt die Füllung in den Strudel läuft der Teig die größte Gefahr zu reißen. Das muss aber nicht sein, mit ein paar Tricks und Tipps können Sie leckeren Apfelstrudel für Ihre Familie zubereiten! Hüllen Sie süße Äpfel mit Kardamom, Vanillezucker, Zimt, Rosinen, saurer Sahne und dem Saft einer unbehandelten Zitrone vermengt in lockeren Strudelteig aus Dinkelmehl, Öl und Ei und genießen Sie die fruchtige Leckerei mit einem Löffel Schlagsahne. Außer mit Schlagsahne oder "Schlagobers" – wie der Österreicher sagt – können Sie auch einen Apfelstrudel an Vanillesauce servieren! Kosten Sie den wunderbar cremig-süßen Geschmack von weichen Apfelstückchen mit knusprigen Walnusskernen und einer Prise Zimt verfeinert in einem klassischen Strudelteig aus Weizenmehl. Damit Ihr Strudelteig beim Befüllen nicht reisst, sollten Sie Ihn gut durchkneten und auf einem bemehlten Küchentuch ausrollen. Wenn Sie den Strudel nun nach dem Auftragen der Füllung rollen, erleichtert Ihnen das Küchentuch den Rollvorgang und der Strudelteig bleibt ganz. Hier sollten Sie sich dennoch in ein wenig in Geduld üben, denn empfindlich bleibt der Teig trotz Küchentuch. Bei Apfelstrudel-Rezepten mit Marzipanfüllung empfiehlt es sich das Marzipan mit einem Spritzbeutel auf den Strudelteig aufzutragen und die weitere Füllung darauf zu platzieren.

Apfelstrudel-Füllung auch in der Torte? Leckere Rezepte!

Welche Zutaten in ein traditionelles Apfelstrudel-Rezept gehören, entscheidet in der Familie meist die Großmutter und davor entschied es deren Großmutter. Kein Grund mit der Füllung nicht auch mal zu experimentieren! Backen Sie doch mal eine Apfeltorte mit einer sauer-zuckrigen Apfelfüllung, die, mit Mandelstiften und Sultaninen verfeinert, der Torte eine knusprig-süße Note verleiht. Für Feiern und Feste sind Sultaninen-Apfel-Törtchen ideal, um eine Leckerei für die Kaffeetafel beizusteuern. Die Füllung besteht wie beim Strudel aus süßlich sauren Apfelstückchen, die mit Zitronensaft, Sultaninen und Zucker vermischt werden. Der Unterscheid zur Strudelfüllung: in die Törtchen-Füllung wird zudem Apfelsaft und Gelatine gemischt. Außerdem beherbergt der Teig für die Leckereien bereits Sultaninen und eine Messerspitze Zimt. Tipp: Bei der Zubereitung von Apfelstrudel-Rezepten und Törtchen- oder Torten-Rezepten mit Apfel, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Apfelfüllung nicht wässrig ist, lieber weniger Saft nehmen – so bleibt der Strudel knusprig. Auch Apfelmus darf in dezentem Maße seinen Weg in Ihren Strudel finden, so bekommt Ihr Kuchen noch eine Extraportion Apfel. EDEKA wünscht viel Spaß beim Backen!

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept