Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Apfelschnitten - Rezept

zur Rezeptsuche Ein fruchtiger Apfelkuchen mit Rosinen und weihnachtlichen Gewürzen.
Zutaten für: 12 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 200 g Butter (Raumtemperatur)
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1,5 kg Äpfel, feste Sorte z.B. Elstar
  • 200 g Zucker, braun
  • 200 g Rosinen
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Gewürznelke
  • 1 Msp. Kardamom, gemahlen
  • 3 EL Kartoffelstärke

1. Für den Mürbeteig das Mehl, das Salz, Zimt, Butter, weißen Zucker sowie das Ei in einer Rührschüssel miteinander verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen in Frischhaltefolie verpacken. Die Teigkugel für 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Währenddessen die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und grob würfeln. Einen EL vom braunen Zucker abnehmen. Den Rest mit vier Esslöffel Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald der Zucker zu karamellisieren beginnt, die Äpfel sowie die Rosinen, den Zimt, die Nelke und den Kardamom hineingeben. Das Gemisch bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

3. Die Kartoffelstärke mit zwei Teelöffel Wasser anrühren. Mit einem Kochlöffel in der Mitte des Topfes einen Strudel erzeugen, sodass der Topfboden sichtbar wird. Die Stärke in den Strudel einrühren.

4. Die Apfelmasse für weitere 3 Min. köcheln lassen und zum Auskühlen auf ein flaches Backblech gießen.

5. Sobald die Apfelmasse lauwarm ist, den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen, halbieren und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Ein kleines Backblech (25x40 cm) mit Backpapier auslegen und anschließend mit der einen Hälfte des Teiges auskleiden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 165°C Umluft im vorgeheizten Backofen für 10 Min. vorbacken.

6. Das Blech aus dem Backofen nehmen und auf einer hitzebeständigen Fläche abstellen. Die Apfelmasse flach auf dem Kuchenboden ausstreichen. Anschließend eine zweite Schicht Mürbeteig auflegen und für weitere 20 Min. goldbraun backen. Den verbliebenen EL brauner Zucker darüberstreuen und für weitere 5 Min. backen.


EDEKA zuhause Apfelausstecher

Apfelausstecher mit extra feiner Zahnung

EDEKA zuhause Teigrolle

· Aus Metall mit Antihaftbeschichtung, Griffe aus ABS-Kunststoff

· Die Antihaftbeschichtung vermindert das Anhaften des Teiges und erleichtert das Ausrollen

· Rollen-Länge 25,5 cm, Gesamtlänge 46 cm, Ø 6 cm

· Leicht zu reinigen

· Legen Sie die Rolle ins Kühlfach und verstärken Sie damit die Antihaftwirkung

Äpfel ganz leicht entkernen:

Am einfachsten lassen sich Äpfel mit einem Apfelausstecher entkernen. Nach dem Waschen setzen Sie hierfür den Apfelausstecher über dem Stiel in der Mitte des Apfels an und durchstoßen diesen mit leichtem Druck. Das Kerngehäuse bleibt dabei im Ausstecher hängen.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 12 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 70 Min
Je Portion : 1733 kJ, 414 kcal, 62 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß, 16 g Fett, 60 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Herbst/ Winter/ deutsch/ günstig/ Geburtstag/ Advent & Weihnachten

Bewertung

(2) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste