Wir lieben Lebensmittel

Apfelblechkuchen

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Fertig in: 30 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
12 Portionen
  • 800 g Äpfel
  • 1 EL Öl zum Einfetten
  • 4 Eier
  • 125 g Rohrzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Traubenkernöl
  • 200 g Traubenkernmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 gestr. EL Kakaopulver

Zum Bestreuen

  • 2 EL Kokosflocken

Zubereitung

1.) Äpfel achteln, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zugedeckt stehen lassen.

2.) Beckblech mit Öl einpinseln. Backofen auf 175 Grad Innentemperatur mit Umluft vorheizen.

3.) Eier mit Zucker und Salz schaumig rühren, bis sich Rillen auf dem Teig abzeichnen.

4.) Öl in einem dünnen Strahl zugeben und weiter rühren.

5.) Mehl mit Backpulver, Gewürz und Kakao mischen und mit dem Spatel unter die Eimasse verteilen.

6.) Teig auf das Blech geben und mit einem Esslöffel verteilen. Darauf die Apfelstücke verteilen.

7.) 30 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen.

8.) Mit Kokosflocken bestreuen und am besten noch warm servieren. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit Alufolie zudecken.

Tipp: Schneiden Sie den Kuchen in 5 mal 5 cm große Stücke und servieren dazu je eine Kugel Vanilleeis.

  • Je Portion: 1059 kJ, 253 kcal, 29 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 13 g Fett, 99 mg Cholesterin

Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept