Wir lieben Lebensmittel

Apfel-Mohn-Törtchen

Kleine Törtchen mit einer Mascarpone-Mohncreme und Weinäpfeln.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 4 Stunden 0 min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
12 Portionen

Für den Mohnbiskuit:

  • 70 g Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 1 unbehandelte Orange, davon die abgeriebene Schale
  • 2 Eigelbe
  • 1 Msp. Vanillemark
  • 2 Eiweiße
  • 80 g Blaumohn
  • 30 g Weizenmehl
  • 20 g Speisestärke

Für die Mohn-Mascarpone-Creme:

  • 5 Blatt Gelatine, weiß
  • 150 ml Riesling
  • 40 g Zucker
  • 100 g Blaumohn
  • 500 g Mascarpone
  • 250 ml Sahne

Für die Apfelmasse:

  • 70 g Puderzucker
  • 450 g Äpfel
  • 150 ml Riesling
  • 0,5 TL Zimt
  • 0,5 TL Vanillemark
  • 5 Blatt Gelatine, weiß

Zum Garnieren:

  • 50 g Walnüsse
  • etwas Zimt
  • einige Blätter Apfelminze

Zubereitung

1. Die Vanilleschote aufschlitzen. Die Orange heiß waschen und trocknen. Butter und Puderzucker in eine Rührschüssel geben. Die Schale von einer Orangenhälfte dünn darüber reiben. Die Eigelbe und 1 Msp. Vanillemark zufügen und alles weiß cremig rühren. Die Eiweiße in eine zweite Rührschüssel geben und steif schlagen. Den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 150 Grad) vorheizen.

2. Den Mohn, das gesiebte Mehl und die Speisestärke in einer Schüssel vermischen und nach und nach unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Zum Schluss ein Drittel des Eischnees zugeben und unterheben. Dann den restlichen Eischnee langsam einarbeiten.

3. Die Mohnmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und den Mohn-Biskuit etwa 15 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Für die Mohn-Mascarpone-Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Riesling mit dem Zucker in einem Topf aufkochen, den Mohn dazugeben und alles unter Rühren erneut aufkochen.

4. Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der heißen Mohnmasse auflösen. Die Mohnmasse zum Abkühlen in eine Schüssel mit Eiswasser stellen. Nach dem Abkühlen die Mohnmasse in eine Schüssel umfüllen, Mascarpone zufügen und unterrühren. Die Sahne steif schlagen und nach und nach mit dem Schneebesen unter die kalte Mohnmasse heben.

5. Aus dem Mohn-Biskuit mit Metallringen (7 cm Durchmesser) 12 Böden ausstechen. Die Biskuit-Böden auf eine Platte legen, jeweils mit einem Metallring umschließen und die Mohn-Mascarpone-Creme auf den Tortenböden verteilen. Die Platte mit den Ringen in den Kühlschrank stellen und die Creme fest werden lassen.

6. Für die Apfelmasse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Äpfel waschen, vierteln, jeweils das Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in kleine Würfel schneiden. Eine Pfanne erhitzen und den Puderzucker darin hell karamellisieren lassen. Die Apfelwürfel zugeben und kurz anschwitzen, dann mit Riesling ablöschen und mit Zimt und Vanillemark würzen. Ein Drittel der Apfelwürfel aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die übrigen Apfelwürfel noch 5 Minuten köcheln, in einen Rührbecher füllen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Gelatine gut ausdrücken und im heißen Apfelmus unter Rühren auflösen

7. Das Apfelmus etwas abkühlen lassen, auf den Törtchen verteilen und diese in den Kühlschrank stellen. Die Walnüsse grob hacken und unter die Apfelwürfel mischen. Die Törtchen aus den Ringen lösen. Auf Dessert-Tellern anrichten und mit dem Nuss-Apfel-Gemisch garnieren. Die Apfel-Mohn-Törtchen leicht mit Zimt besieben und mit Minze verzieren.

Entdecken Sie auch unser Apfelkuchen-Rezept, sowie weitere Apfel-Rezepte !

Probieren Sie auch leckeres Apple-Crumble-Rezept!

  • Je Portion: 1947 kJ, 465 kcal, 24 g Kohlenhydrate, 9 g Eiweiß, 36 g Fett, 115 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe