Wir lieben Lebensmittel

Amaranth-Fingernudeln

Nudeln aus Kartoffelteig mit Amaranth, Physaliskompott und Minzjoghurt.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 3 Stunden 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Fingernudeln:

  • 50 g Amaranth
  • 600 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 150 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • Salz

Für das Kompott:

  • 300 g Kapstachelbeeren (Physalis)
  • 0,5 Vanilleschote
  • 120 g feiner Zucker
  • abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone
  • 4 cl Orangenlikör (z.B. Grand Marnier oder Cointreau)
  • 300 ml Orangensaft

Für den Joghurt:

  • 150 g Naturjoghurt
  • 1 TL Minze, frein geschnitten

Außerdem:

  • 60 g Butter
  • 30 g Semmelbrösel
  • Puderzucker zum Besieben

Zubereitung

1. Amaranth in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und 3 Stunden einweichen. Amaranth in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

2. Die gewaschenen Kartoffeln in Alufolie wickeln und die Kartoffeln bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) im vorgeheizten Ofen 1 Stunde backen.

3. Inzwischen die Physalis von ihren Hüllen befreien, abbrausen und abtropfen lassen. Je nach Größe halbieren. In einem Topf mit ausgeschabtem Vanillemark, Zucker, Zitronenschale und –saft sowie Likör 30 Minuten ziehen lassen. Die Früchte mit dem Orangesaft übergießen und bei mäßiger Hitze langsam zum Kochen bringen. 3 Minuten köcheln lassen und das Kompott mit in wenig Wasser angerührten Speisestärke leicht binden. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

4. Die Kartoffeln pellen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. In einer Schüssel mit dem gesiebten Mehl, Ei, Eigelb, 1 Prise Salz und dem Amaranth vermengen.

5. Aus dem Kartoffelteig mit bemehlten Händen 2 Stränge von je 3-4 cm Durchmesser rollen. Jeden der Stränge mit dem Messer in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Die einzelnen Teigstreifen von Hand zu Fingernudeln formen.

6. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Die Hitze reduzieren – das Wasser soll nicht mehr kochen – und die Fingernudeln noch 5-6 Minuten ziehen lassen.

7. Für den Minzjoghurt den Joghurt in eine Schüssel geben und glattrühren. Die fein geschnittene Minze unterrühren.

8. Die Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und die Semmelbrösel darin unter ständigem Rühren goldbraun braten. Die gut abgetropften Fingernudeln darin schwenken.

9. Fingernudeln mit dem Kompott anrichten. Mit Puderzucker besieben und den Minzjoghurt dazu reichen.

Tipp: Probieren Sie auch dieses leckere Milchreis-Rezept aus!

  • Je Portion: 3056 kJ, 730 kcal, 118 g Kohlenhydrate, 14 g Eiweiß, 18 g Fett, 146 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe