Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Allgäuer Käsespätzle - Rezept

zur Rezeptsuche Machen Sie Käsespätzle und genießen Sie den herzhaften Geschmack würzigen Käses und gerösteter Zwiebeln! Entdecken Sie die Käsespätzle-Rezepte von EDEKA.
Zutaten für: 8 Portionen

Für die Spätzle:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Weizenmehl EDEKA Weizenmehl
  • 7 Eier
  • 1 Salz GUT&GÜNSTIG Tafelsalz
  • 100 g Bergkäse
  • 150 g Emmentaler, gerieben
  • 4 Zwiebeln
  • 100 g Butter EDEKA Bio Süßrahmbutter

Für den Salat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 Bund Radieschen
  • 2 Salatgurken
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 4 EL Weinessig GUT&GÜNSTIG Condimento Bianco
  • 4 EL Gemüsebrühe GUT&GÜNSTIG Klare Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Prisen Zucker
  • 4 EL Sonnenblumenöl EDEKA Bio Natives Sonnenblumenöl

1. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Eier hineinschlagen, Salz zugeben. Die 75 ml Wassers dazu gießen und alles mit Hilfe eines Kochlöffels zu einem feinen Teig verrühren. Den Teig so lange kräftig schlagen, bis er von glatter, zäher Konsistenz ist und in dicken Tropfen vom Löffel fällt. Bei Bedarf weiteres Wasser zufügen. Anschließend den Teig für 15 Minuten ruhen lassen.

2. Für den Salat inzwischen die Radieschen putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Salatgurken schälen und beides in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Radieschen und Gurke in eine Schüssel geben und den Schnittlauch darüber streuen.

3. Für die Vinaigrette Essig, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Zucker in einem Gefäß verrühren, bis sich die Salz- und Zuckerkristalle aufgelöst haben. Anschließend das Öl unterrühren und die Mischung über die Radieschen- und Gurkenscheiben gießen und vermengen.

4. Den Bergkäse reiben und mit dem geriebenen Emmentaler in einer Schale vermischen. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Anschließend 80 g Butter bei mittlerer Hitze in eine Pfanne geben und schmelzen lassen. Die Zwiebelscheiben darin so lange braten, bis sie kross und goldbraun sind.

5. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Einen Teil des Spätzleteiges durch einen Spätzlehobel - ein Lochblech mit einem Gefäß, das hin- und hergeschoben wird - in sprudelnd kochendes Wasser tropfen lassen. Die frei schwimmenden Spätzle im Wasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Diese dann mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausnehmen. Den Vorgang wiederholen, bis der gesamte Teig verbraucht ist.

6. Die restlichen 20 g Butter in zwei entsprechend großen Pfannen zerlassen. Die Pfannenboden mit der ersten Schicht Spätzle bedecken und darauf eine Schicht Käse geben. Abwechselnd Spätzle und Käse in beide Pfannen einschichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Zum Schluss die gebratenen Zwiebeln über die Käsepätzle geben. Mit Schnittlauch bestreuen und den Salat dazu servieren.


Entdecken Sie weitere Nudelgerichte ! Unbedingt ausprobieren: Nudeln selber machen !


Lust auf Alpenküche oder deftige Spezialitäten? Probieren Sie unser Rezept für gefüllte Kartoffelklöße und dieses Rezept für Kohlrouladen oder das Maultaschen-Rezept !


Käsespätzle-Rezept – würzig und frisch

Heizen Sie Ihre Pfanne vor und kochen Sie eine original Allgäuer Spezialität! Schmelzen Sie würzige Käsesorten wie Bergkäse und Emmentaler in einer Pfanne über goldbraun gebratenen Spätzle und gerösteten Zwiebeln – die leckeren Käsespätzle sind ein absoluter Klassiker unter den schwäbischen Spezialitäten. Genießen Sie köstlich frischen Salat aus knackigen Radieschen und saftig-grüner Salatgurke, mit Schnittlauchröllchen verfeinert und mit Gemüsebrühe abgeschmeckt, zu den deftig herzhaften Käsepätzle. Schmelzen Sie bei der Zubereitung Ihres Käsespätzle-Rezepts die Nudeln mit ordentlich Butter ab und verhelfen Sie dem Gericht so zu intensiver Würze. Gut zu Käsespätzle passen frische Gemüsesorten wie Karotten, grüner Blattsalat, Tomaten, kleine Gewürzgurken und eingelegte Paprika.

Eine andere herrlich aromatische Variante von Spätzle mit Käse bietet sich Ihnen durch einen Spätzle-Auflauf mit Hackfleisch . Hier können Sie die Spätzle entweder selbst fertigen oder bereits fertige Spätzle aus Ihrem EDEKA Markt verwenden. Wunderbar saftiges Hackfleisch mit Champignons und Möhren an einer Soße mit Tomatengeschmack und mit Käse überbacken, wird mit einer geschmolzenen Gouda-Kruste als Hauptgang zu Mittag oder als Abendessen serviert. Wie auch zu dem Allgäuer Käsespätzle-Rezept, passen frische Beilagen wie Salate oder eingemachtes Gemüse hervorragend zu Spätzle-Auflauf.


Käsespätzle-Rezept – mit Swizzrocker oder süß

Bei der Wahl des Käses für Käsespätzle können Sie auf Ihren Geschmack vertrauen und sich zudem an den Käsesorten in Ihrem ausgesuchten Käsespätzle-Rezept orientieren. Wagen Sie sich ruhig an Ihnen unbekanntere Käsesorten und bereiten Sie Ihre Käsespätzle zum Beispiel mit einem Mix aus Gruyere, Emmentaler und Gouda zu oder nehmen Sie anstelle des Goudas einfach eine schweizerische Käse-Spezialität wie den Swizzrocker ! Duftendes Aroma und eine kräftige Würze zeichnen den Rohmilch-Schnittkäse aus, der sich aufgrund seines starken Eigengeschmacks perfekt für Speisen eignet, die einer Käsenote bedürfen. Neben verschiedensten Variationen der Käsesorten für Käsespätzle, können Sie Spätzle auch ganz anders zubereiten. Kochen Sie als süßes Nudelgericht für sich und Ihre Familie Schokospätzle und genießen Sie saftige Birne an schokoladigen Nudelaromen mit cremiger Butter abgeschmolzen. Hier wird der Teig wie beim Allgäuer Käsespätzle-Rezept hergestellt, mit dem kleinen Unterschied, dass Sie neben Mehl und Ei auch leckere Zartbitter-Schokolade, Milch und Zucker für die Zubereitung benötigen. Probieren Sie die süße Seite der schwäbischen Nudelköstlichkeit und kochen Sie ein Spätzle-Dessert, an das sich Ihre Gäste noch lange erinnern werden! EDEKA wünscht guten Appetit!

EDEKA zuhause Handreibe grob:

  • Besonders geeignet für Hartkäse, Rohkost und Schokolade
  • Breites Reibenblatt

Schnittlauch vorbereiten und in Röllchen schneiden:

Den Schnittlauch unter kaltem Wasser abspülen und gründlich trocken schütteln. Den Lauch mit einem Gummiband bündeln und mit einem Messer oder einer Schere in kleine Röllchen schneiden.

Allgäuer Käsespätzle selber machen und genießen

Zaubern Sie eine Allgäuer Spezialität auf den Teller, die zum Genießen einlädt: Käsepätzle! Würziger Käse liegt hier zart schmelzend über hausgemachten Spätzle aus einem Teig aus Ei, Salz und Mehl und wird durch Röstzwiebeln veredelt.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 8 Portionen
Zubereitungszeit: 60 Min
Fertig in: 60 Min
Je Portion : 2533 kJ, 605 kcal, 52 g Kohlenhydrate, 23 g Eiweiß, 33 g Fett, 236 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Vegetarisch/ Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ alpenländisch/ mittlerer Preis/ Mittagessen/ Abendessen

Kochstudio

Bewertung

(45) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste