Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Überraschend aufgepeppt: Klassiker mit dem gewissen Etwas!

Klassiker mit dem gewissen Etwas

Altbewährtes mit neuem Flair

Es gibt Sie einfach - diese Handvoll Rezepte, mit denen man nichts falsch machen kann. Die immer gelingen, gut ankommen und bei denen man weiß, woran man ist. Besondere Begeisterungsstürme lösen Sie allerdings auch nicht mehr aus. Eher zufriedene Langweile. Dabei ist es so einfach, den bewährten Klassikern mit wenig Aufwand neuen Pepp zu verleihen. Hier steht, wie's geht!

Pasta Bolognese

Pasta Bolognese

Kaum ein Kind, das seine Spaghetti Bolognese nicht heiß und innig liebt. Ein paar Jahre später stoßen dann aber auch raffinierte Variationen auf Begeisterung...

Variante 1 mit Lamm

Rinderhack und Rinderfond durch Lammhack und Lammfond ersetzen. Zum Schluss mit 1 EL Aivar abschmecken. Die scharfe, leuchtend orange Paste ist aus Paprika und Auberginen und aus der Küche des Balkans nicht mehr wegzudenken.

Variante 2 mit Zimt

1 Lorbeerblatt und 1 kleine Zimtstange (ca. 5 cm) nach dem Aufgießen mit den restlichen Gewürzen zugeben.

Bei Stangenzimt handelt es sich in der Regel um Ceylonzimt – den sogenannten echten Zimt, der besonders aromatisch schmeckt und auch der Bolognese eine tolle, warme Note gibt.

Variante 3 mit Gremolata

Zum Schluss mit Gremolata verfeinern: 1 klein gehackte Knoblauchzehe mit 2 EL gehackter Petersilie und der abgeriebenen Schale einer unbehandelten Zitrone mischen. Die Pasta mit der Bolognese anrichten und mit Gremolata bestreut servieren.

Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Er fehlt auf keinem Partybuffet und bei keinem Grillabend: Auf Kartoffelsalat können sich alle einigen. Ein bisschen Extra-Pepp schadet trotzdem nicht.

Variante 1 mit Selleriesamen und Meerrettich

Die Salatsauce mit 1/2 TL Selleriesamen und 1 TL geriebenem Meerrettich verrühren. Selleriesamen verfeinert als Gewürz Gemüse- und Rohkostgerichte und verleiht ihnen einen würzigen Geschmack.

Variante 2 mit Lachs

Wurst durch 150 g geschnittenen, geräucherten Lachs ersetzen. Schnittlauch durch 1 EL geschnittenen Dill austauschen. Lachs enthält wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit auswirken können.

Feines Rindergulasch

Feines Rindergulasch

Ein deftiges Gulasch schmeckt vor allem, wenn's draußen kühler wird. Steinpilze veredeln das Gericht, mit Chili macht es erst recht warm ums Herz...

Variante 1 mit Steinpilzen

20 g getrocknete Steinpilze in 200 ml lauwarmem Wasser 20 Minuten einweichen. Steinpilze und Einweichwasser mit dem Rinderfond angießen. Rinderfond auf 600 ml reduzieren.

Variante 2 mit Chili und Bohnen

1 gehackte Chili (ohne Samen) zugeben. 5 Minuten vor Ende der Garzeit 1 Dose kleine, weiße Bohnenkerne zugeben und mitgaren. Tipp: Ziehen Sie bei der Vorbereitung der Chilis Einweghandschuhe an, um Hautreizungen zu vermeiden.

Kohlrouladen

Kohlrouladen

An Kohlrouladen scheiden sich die Geister - für den einen nostalgische Hausmannskost, dem anderen ein Ärgernis. Doch unsere raffinierten Varianten überzeugen auch die Skeptiker!

Variante 1 mit Senf

Kneten Sie einfach 2 TL scharfen Senf unter die Hackfleischmasse.

Variante 2 mit Reis

Ersetzen Sie das Brötchen in der Hackfleischmasse durch 100 g gekochten Langkornreis. Die Kohlrouladen dann nicht in Brühe, sondern in einer Tomatensauce garen.

Variante 3 neu gefüllt

Ändern Sie die Füllung komplett: Dafür 350 g Rinderhack, 80 g Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe (beides fein gehackt), 1 Ei, 1/2 TL gemahlenen Kreuzkümmel, 1/2 TL Harissa, 2 EL gehackte Petersilie, abgeriebene Schale einer 1/2 unbehandelten Zitrone, Salz und Pfeffer verkneten.

Rührei mit Roggenbrot

Rührei mit Roggenbrot

Morgens um 7 oder nachts um 2: Rührei schmeckt und gelingt eigentlich immer. Unkompliziert und ehrlich brutzelt es vor sich hin. Wer sicht traut, den Schwierigkeitsgrad leicht zu erhöhen, wird unsere Ideen lieben.

Variante 1 mit Shiitakepilzen

150 g Shiitakepilze putzen und klein schneiden. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Pilze und 40 g gehackte Frühlingszwiebeln darin 3-4 Minuten braten. Eiermasse dazu gießen und weiterverarbeiten, wie im Rezept beschrieben.

Variante 2 mit Chilisauce

Verquirlen Sie die Eier (statt mit Milch) mit 2 EL süß-scharfer Chilisauce. 1TL fein geschnittenes Koriandergrün und 40 g gehackte Frühlingszwiebeln zufügen und mit Salz abschmecken. Rührei wie beschrieben zubereiten und auf getoastetem Weißbrot servieren.

Risotto mit Tomaten

Risotto mit Tomaten

Risotto funktioniert prima sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage. Aufgepeppt mit unseren Ergänzungen macht es garantiert alle satt und glücklich.

Variante 1 mit Oliven

50 g entsteinte halbierte Oliven zufügen und den Spinat durch 80 g geputzten Rucola ersetzten. Vor dem Servieren 20 g geröstete Pinienkernen untermischen.

Variante 2 mit Kabeljau

Würfeln Sie 200 g Kabeljaufilet. Dann 2 EL Öl erhitzen, Fisch darin kross braten, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. 1 EL gehackte Petersilie sowie die Schale einer 1/2 unbehandelten Zitrone dazu geben und mischen. Den Fisch auf dem Risotto anrichten.

Mini-Frikadellen

Mini-Frikadellen

Leckeres Fingerfood, prima Beilage und kalt oder warm superlecker: Frikadellen sind Universalgenies! Und unsere Varianten machen süchtig...

Variante 1 mit Käse

Mischen Sie unter den Hackfleischteig 75 g fein gewürfelten mittelalten Gouda.

Variante 2 mit Cranberries

Verkneten Sie den Fleischteig zusätzlich mit 50 g getrockneten, gehackten Cranberries. Auf den Senf in diesem Fall verzichten.

Variante 3 mit Dip

Bereiten Sie zusätzlich einen Dip: Dafür 150 g Schmand, 1 EL mildes Madras-Currypulver,
40 g gehackte Frühlingszwiebeln und 80 g fein gewürfelte frische Ananas verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL fein geschnittener Zitronenmelisse abschmecken. Die Frikadellen mit dem Dip und Brotchips servieren.

Lachsfilet mit Gemüse

Lachsfilet mit Gemüse

Lachsfilet ist unglaublich vielseitig und lässt sich unkompliziert zubereiten. Lassen Sie sich überraschen, wie unterschiedlich Lachsgerichte schmecken können!

Variante 1 mit Honig-Marinade

80 g fein gehackte Frühlingszwiebeln, 4 EL Olivenöl, 2 EL Aceto Balsamico, 2 EL Akazienhonig, Salz und Pfeffer mischen. Lachs darin wenden und 2 Stunden marinieren. Lachs während der Zubereitung mit Marinade beträufeln.

Variante 2 mit asiatischer Note

1 Stängel Zitronengras und 1 Chilischote längs halbieren, 50 g geschnittene Frühlingszwiebeln, 1 Kaffir-Limettenblatt, 10 g gehackten Ingwer, 1 TL Korianderblättchen, 1 EL Limettensaft, Salz und 4 EL Öl mischen. Lachs darin 1 Stunde marinieren.

Probieren Sie unsere Rezeptsuche aus!

Nichts Passendes für Sie dabei? In unserer Rezeptsuche werden Sie ganz bestimmt fündig! Eine riesige Auswahl köstlicher Rezepte wartet hier darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Schauen Sie nach!

Zur EDEKA Rezeptsuche
Kreative Resteküche

Kreative Resteküche!

Reste können so lecker schmecken! Hier finden Sie die besten Tipps und Tricks zur köstlichen Verwertung übriggebliebener Speisen!

Zum Ernährungsspecial