Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Zwiebeln - ein Muss in jeder Küche

Zwiebeln bestehen zu etwa 90 Prozent aus Wasser.

Die Zwiebel ist eine der wichtigsten Gemüsearten weltweit und wurde schon früher als bedeutende Heilpflanze geschätzt. Der Anbau erstreckt sich in nahezu alle Erdteile mit Schwerpunkten in den wärmeren Gebieten. Dementsprechend ist das Sortiment in Form, Farbe und Größe äußerst vielfältig: weiß-, rot- oder gelbschalig; rund, platt oder birnenförmig. Bei uns ist die Speise- oder Küchenzwiebel am meisten verbreitet. Die größten Zwiebeln werden als Gemüsezwiebeln bezeichnet. Zwiebeln lassen sich nach der Ernte unter den richtigen Bedingungen einwandfrei lagern. Bundzwiebeln hingegen werden nicht gelagert, sondern sind zum Frischverzehr geeignet. Besonders im Frühjahr und Sommer gelten sie als delikate Verfeinerung von Salaten und frischen Gerichten.

Herkunft


Die Herkunft der Zwiebel ist schwer zu bestimmen, da sie eine alte und sehr weit verbreitete Kulturpflanze ist. Man geht davon aus, dass sie aus Zentralasien stammt. Schon im alten Ägypten wurde die Zwiebel als Kulturpflanze erwähnt. In Mitteleuropa kam die Zwiebel weit verbreitet erst im Mittelalter vor. Heutzutage wird sie in Deutschland großflächig produziert.

Saison


Die Zwiebelsaison in Deutschland beginnt im Mai. Ab dann werden die ersten frischen Lauchzwiebeln geerntet und sind den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein aus deutscher Produktion frisch erhältlich. Die Winterzwiebeln werden ab dem Spätsommer geerntet und bis in den Frühling hinein als Lagerware angeboten. Vor allem in den Wintermonaten und im Frühjahr werden auch Zwiebeln aus Übersee, beispielsweise aus Ägypten oder Argentinien, angeboten. Lauchzwiebeln werden in kälteren Jahreszeiten aus dem südlichen Europa und in größeren Mengen aus Ägypten importiert und vermarktet.

Geschmack


Zwiebeln sind insgesamt würzig und scharf. Die gelben Zwiebeln schmecken im Gegensatz zu den weißen pikanter, wobei die großen Speisezwiebeln, auch Gemüsezwiebeln genannt, milder sind. Rote Zwiebeln sind sehr aromatisch und leicht süßlich und werden gern für Salate verwendet. Lauchzwiebeln sind vergleichsweise mild und eignen sich in frischen Speisen roh oder auch leicht angedünstet zum Verzehr.

Verwendung


Zwiebeln sind unheimlich vielfältig einsetzbar, sie werden gedünstet, gekocht, gebraten, getrocknet, geröstet oder roh verzehrt. Sie werden in Ringe oder Würfel geschnitten, gehackt oder auch im Ganzen mariniert. Sie würzen fast jedes pikante Gericht der europäischen und außereuropäischen Küche.

Aufbewahrung


Zwiebeln sollten kühl, dunkel und luftig gelagert werden. Bundzwiebeln sind nicht zur Lagerung geeignet. Sie sollten nach dem Kauf schnell verzehrt werden oder wie Kräuter in ein feuchtes Tuch eingeschlagen wenige Tage im Kühlschrank verbleiben.

Nährwert/Wirkstoffe


Zwiebeln enthalten etwa zu 90 % Wasser und sind mit 29 kcal/121 kJ kalorienarm. Der charakteristische Geruch und Geschmack liegt an schwefelhaltigen Substanzen (Sulfiden) in den Knollen. Die Sulfide sorgen auch für die Tränen beim Zwiebelschneiden.

Produkte


Rote, weiße und gelbe Speisezwiebeln erhalten Sie unter der EDEKA Eigenmarke. Zudem bieten wir die roten und gelben Speisezwiebeln unter EDEKA BIO an.

Rezepte mit Zwiebeln
EDEKA Experte Reiner Ley

EDEKA Obst- & Gemüse-Experte

Obst und Gemüse sind wichtige Bestandteile unserer Ernährung. Finden Sie in unserem Expertenbereich Wissenswertes rund um Zubereitung, Lagerung u.v.m.

Zum EDEKA Experten