Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Romanesco - der grüne Blumenkohl

Romanesco ist die grüne Variante des Blumenkohls.

Er ist eine besondere Zuchtform des Gemüsekohls. Anders als bei seinem weißen Bruder, dem Blumenkohl, ist er während seiner Reifung Sonnenlicht ausgesetzt, wodurch er seine typisch grüne Färbung erhält.

Herkunft


Ursprünglich stammt Romanesco aus dem Mittelmeerraum. Hauptanbaugebiet war vor allem Italien. Seit dem 16. Jahrhundert gibt es ihn auch in Deutschland.

Saison/Einkauf


Die Saison für Romanesco beginnt Anfang Mai und reicht bis in den Oktober hinein. Aufgrund von Importen, vor allem aus Italien und Spanien, ist er im Supermarkt aber ganzjährig zu bekommen. Frischer Romanesco leuchtet hellgrün, die Blätter weisen eine dunkelgrüne Farbe auf und liegen dicht am Kopf an.

Geschmack


Der Geschmack von Romanesco ähnelt einer Mischung aus Blumenkohl und Brokkoli. Die strahlend grünen Röschen schmecken mild und haben ein fein nussiges Aroma.

Verwendung


Romanesco ist vielseitig einsetzbar und lässt sich gut kombinieren. Wichtig ist, dass er vor der Zubereitung kurz in kaltes Salz- oder Essigwasser gelegt wird, um Schmutz und evtl. vorhandene Insekten zu entfernen. Gegart ist er besonders für Suppen, Aufläufe oder als Beilage zu empfehlen. Auch roh als Salatzutat ist er köstlich. Hier kann der Romanesco zum Beispiel wie in unserem Blumenkohlsalat-Rezept hervorragend mit seinem weißen Verwandten, dem Blumenkohl, gemischt werden.

Aufbewahrung/Haltbarkeit


Romanesco am besten frisch verzehren. Im Kühlschrank aufbewahrt hält er sich etwa zwei bis drei Tage. Auch zum Einfrieren eignet er sich. Dafür den Kopf in Röschen teilen, kurz in Salzwasser blanchieren und nach dem Auskühlen portionsweise in einen Gefrierbeutel geben und fest verschließen.

Nährwert/Wirkstoffe (Romanesco [Minarettkohl] gegart, BLS-Schlüssel G350122)


Romanesco liefert wertvolle Folsäure und hat einen hohen Gehalt an Vitamin C. Beide Nährstoffe unterstützen eine normale Funktion des Immunsystems und verringern Müdigkeits- und Erschöpfungserscheinungen. Wie fast alle Gemüsesorten ist Romanesco nahezu fettfrei und mit etwa 22 Kalorien pro 100 g besonders kalorienarm. Zudem enthält der grüne Kohl Ballaststoffe* und auch Glucosinolate, also schwefelhaltige sekundäre Pflanzenstoffe.
* BLS: 2,955 g Ballaststoffe/100 g – aufgerundet 3 g/100 g, entspricht Anforderungen der NKV.

Rezepte mit Romanesco
EDEKA Experte Reiner Ley

EDEKA Obst- & Gemüse-Experte

Obst und Gemüse sind wichtige Bestandteile unserer Ernährung. Finden Sie in unserem Expertenbereich Wissenswertes rund um Zubereitung, Lagerung u.v.m.

Zum EDEKA Experten