Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Rindersaftschinken - magerer Schinkengenuss

Rindersaftschinken sollte nicht zum Grillen verwendet werden.

Diese besondere Spezialität wird aus den mageren Keulen junger Rinder hergestellt und zunächst mit einer delikaten Gewürzlake behandelt und gepökelt. Zum Kochen werden Formen verwendet, um den Stücken eine leicht zu schneidende, dekorative Form zu geben.

Herkunft


Schinken wird seit jeher in vielen Ländern der Erde produziert. Ursprünglich ging es darum, das Fleisch möglichst lange haltbar zu machen. Heute ist Schinken aber vor allem ein Genuss. Obwohl Ausgangsprodukt und Herstellung im Prinzip ähnlich sind, entwickelten sich im Laufe der Jahrhunderte viele köstliche Spezialitäten. Die Unterschiede ergeben sich durch das verwendete Fleisch und die Zubereitung.

Saison


Rindersaftschinken ist das ganze Jahr über erhältlich.

Geschmack


Sein angenehm milder und würziger Geschmack machen ihn so einzigartig.

Verwendung


Klassisch wird Rindersaftschinken als Brotauflage verwendet. Er eignet sich aber auch hervorragend zur Verfeinerung von Salaten und Suppen.

Aufbewahrung/Haltbarkeit


Gekochter und rauchgegarter Schinken muss im Kühlschrank gelagert werden (am besten bei 0 bis 7 °C) und sollte erst kurz vor dem Verzehr herausgeholt werden. Zu kühl mag es Schinken jedoch nicht. Zum Einfrieren ist er nicht geeignet.

Nährwert/Wirkstoffe


Die durchschnittlichen Nährwerte pro 100 g betragen: 106 kcal/445 kJ, 17 g Eiweiß, 0,8 g Kohlenhydrate und 3 g Fett. Der Verzehr kommt kalorienbewussten Verbrauchern somit entgegen. Da Rindersaftschinken Nitritpökelsalz enthält, sollte er nicht zum Braten oder Grillen verwendet werden.

EDEKA Experte Max Ehmke

EDEKA Fleisch-Experte

Fleisch - lecker und vielfältig einsetzbar. Erfahren Sie Wissenswertes - von der Aufzucht des Tieres über die Produktion bis hin zur Zubereitung.

Zum EDEKA Experten