Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Die Paranuss ist der Samen des bis zu 50 Meter hohen Paranussbaumes. Der wild wachsende Baum bildet kokosnussartige Kapselfrüchte, in denen fächerförmig 20 bis 40 Paranüsse enthalten sind. Sie haben eine harte Schale und einen mandelartigen Kern.

Herkunft


Die Paranuss stammt aus den tropischen Regenwäldern Südamerikas, vornehmlich aus Brasilien, Peru, Venezuela und Bolivien. Der Ausfuhrhafen befindet sich im brasilianischen Pará, der dieser Nuss auch ihren Namen gab. Es wird kein professioneller Anbau der Paranuss betrieben, die Früchte wachsen wild.

Saison


In der Regenzeit, von November bis März, werden die Paranusskapseln eingesammelt. Die Haupternte findet von Januar bis März statt. Mit einem Buschmesser werden die Kapseln abgeschlagen und die Nüsse freigelegt. Die Nüsse werden bei hohen Temperaturen getrocknet. Um die Weihnachtszeit herum hat die Paranuss bei uns Hochsaison. Im Handel ist sie das ganze Jahr über verfügbar.

Geschmack


Der Geschmack der Paranuss ist leicht erdig und mandelartig.

Verwendung


Die Paranuss ist vor allem eine leckere Knabberei. Verwenden kann man sie außerdem - wie andere Nüsse auch - zum Verfeinern von Kuchen, Torten und Gebäck. Gut schmeckt die Paranuss auch zerkleinert im Müsli oder zu Fleischgerichten.

Aufbewahrung


Weil die Schale besonders hart ist, kommt die Paranuss meist geschält in den Handel. Dann sollte sie nach dem Öffnen rasch gegessen werden, da sie durch ihren hohen Fettanteil leicht ranzig wird oder schimmelt. Ungeschält können sie die Paranuss trocken, luftdicht und dunkel gelagert bis zu einem Jahr aufbewahren.

Haltbarkeit


Generell lässt sich die Paranuss am besten luftdicht verschlossen lagern. Geschälte Paranüsse bewahren Sie am besten im Kühlschrank auf. Lose Kerne werden nach ein paar Wochen ranzig.

Nährwert/Wirkstoffe


Die Paranuss ist ein hervorragender Vitamin-E-Lieferant. Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Außerdem versorgt sie uns mit Vitamin B1, Folsäure, Kalzium, Eisen, Kalium, reichlich Magnesium, viel Phosphor und viel Zink. Vitamin B1 sowie Magnesium und Phosphor sorgen für einen normalen Energiestoffwechsel. Der Mineralstoff Kalium ist für eine Aufrechterhaltung des normalen Blutdrucks zuständig und Kalzium für die Erhaltung normaler Knochen. Eisen sowie Folat unterstützen eine normale Blutbildung und Zink den Erhalt normaler Haut. Trotzdem sollten Sie nur sparsam genießen, denn in 100 g Paranüssen stecken 687 kcal bzw. 2878 kJ. Paranüsse enthalten 68 % Fett, davon jedoch 75% wertvolle, ungesättigte Fettsäuren.