Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Nektarinen - harter Kern und glatte Schale

Nektarinen gehören zu den Steinfrüchten.

Die Nektarine ist eine Steinfrucht. Die Nektarinenbäume benötigen sehr viel Sonne, können eine Höhe von bis zu 6 m erreichen und haben weißrosa Blüten. Nektarinen gehören zur Gattung der Pfirsiche. Man kann sagen sie sind eine Mutation des Pfirsichs, nur mit glatter Haut. Ob Pfirsich- oder Nektarinenbaum, die Bäume lassen sich nur anhand der Früchte, die sie tragen, unterscheiden – nicht aufgrund von Blättern und Stamm. Es gibt weißfleischige und gelbfleischige Nektarinen. Weißfleischige sind süßer, gelbfleischige Sorten sind fester und länger haltbar.

Herkunft


Bereits seit dem 17. Jahrhundert ist die Nektarine in China, Griechenland und Persien bekannt. Aber erst in den letzten Jahrzehnten wurde sie in den USA, Frankreich, Spanien, Kalifornien, Chile und Südafrika angebaut.

Saison


Nektarinen kommen ab Ende April bis September aus Italien, Griechenland, Spanien und Frankreich in den Handel. Aus Südafrika und Chile kommen die Früchte im Winterhalbjahr auf den Markt.

Geschmack


Nektarinen sind saftig und schmecken süß.

Verwendung


Nektarinen schmecken pur einfach köstlich. Doch auch in Obstsalaten, zu Quark, Sahne und Eis, auf Kuchen und Torten sind sie ein unvergleichlicher Genuss. Probieren Sie aber auch mal eine Nektarinen-Konfitüre oder-Kompott.

Aufbewahrung


Nach dem Einkauf können Nektarinen bis zu einer Woche im Kühlschrank gelagert werden.

Nährwert/Wirkstoffe


Nektarinen enthalten pro 100 g 11,4 g Kohlenhydrate, 0,8 g Eiweiß, unter 1 g Fett und nur 51 kcal. Sie sind also eine ideale Zwischenmahlzeit.

Rezepte mit Nektarinen
EDEKA Experte Reiner Ley

EDEKA Obst- & Gemüse-Experte

Obst und Gemüse sind wichtige Bestandteile unserer Ernährung. Finden Sie in unserem Expertenbereich Wissenswertes rund um Zubereitung, Lagerung u.v.m.

Zum EDEKA Experten