Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Minze - erfrischendes Küchenkraut

Minze enthält Menthol.

Mit leuchtend grünen Blättern und einem herrlich erfrischenden Aroma kommt die Minze daher. Sie gehört zu den Lippenblütengewächsen und kommt in mehr als 20 verschiedenen Sorten vor – die wohl bekannteste ist die Pfefferminze. Man erkennt sie an den stark duftenden, am Rand gezähnten Blättchen.

Herkunft


Das gesunde Heilkraut begeistert die Menschen schon seit Jahrtausenden. Bereits die alten Ägypter legten frische Minzsträuche als Beigabe in die Gräber der Verstorbenen. Heute befinden sich die bedeutendsten Anbaugebiete in den USA – aber auch in Asien, Südamerika, Spanien und Deutschland wird Minze angepflanzt.

Saison


Frische Minze wird ganzjährig nach der Blütezeit geerntet und ist somit das ganze Jahr über erhältlich.

Geschmack


Würzig-frisch bis leicht brennend schmecken die feinen Blättchen der Minze. Besonders mentholhaltige Arten, wie die Apfel- oder Pfefferminze, sorgen zusätzlich für ein erfrischendes Kältegefühl im Mund.

Verwendung


Vor allem in der orientalischen Küche nutzt man Minze – häufig kombiniert mit Knoblauch und Petersilie – zum Würzen von Joghurtsoßen sowie von Fleischgerichten wie Lamm oder Ziege. Aber auch bei der Produktion von Schokolade, Eiscreme oder Kaugummi kommt Minze oft zum Einsatz. Und nicht zu vergessen: Der allseits beliebte Pfefferminztee. Hierfür lassen sich sowohl die Blätter als auch die ganzen Triebe frisch und getrocknet verwenden.

Aufbewahrung


Frische Minze sollte möglichst kühl und feucht gelagert werden. Dafür die Stängel einfach in ein Glas Wasser stellen oder in ein feuchtes Küchentuch gewickelt im Kühlschrank aufbewahren. Aber auch zum Einfrieren ist das frische Kraut geeignet. Ist die Minze getrocknet, sollte sie möglichst luftdicht verschlossen aufbewahrt werden, damit ihr Aroma nicht verfliegt.

Haltbarkeit


Richtig gelagert bleibt die abgeschnittene Minze maximal 2-3 Tage lang frisch.

Nährwert/Wirkstoffe


Der bedeutendste Bestandteil frischer Minze sind die ätherischen Öle. Zudem enthält Minze den für den Knochenstoffwechsel wichtigen Mineralstoff Kalzium sowie Eisen, Mangan sowie die Vitamine C und B2, die alle unter anderem für die normale Funktion des Energiestoffwechsels sorgen. Erwähnenswert ist darüber hinaus noch der hohe Gehalt an Vitamin E, das dazu beiträgt, Körperzellen vor oxidativem Stress zu schützen. Da man Minze in der Regel nur in kleinen Mengen verzehrt, trägt sie aber nur wenig zur Nährstoffversorgung bei.

Produkte


Probieren Sie den EDEKA Pfefferminztee.

Leckere Rezepte mit Minze
EDEKA Expertin Birthe Wulf

EDEKA Ernährungs-Expertin

Ausgewogene Ernährung und Genuss sind kein Widerspruch. Finden Sie Wissesnwertes zu Inhaltsstoffen, Wirkung und Verwendung in unserem Expertenbereich.

Zur EDEKA Expertin