Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Miniaubergine - die kleine Ausgabe der Eierpflanze

Die Miniaubergine zählen wie Tomaten zu den Nachtschattengewächsen.

Die Miniaubergine (auch Eierfrucht genannt) ist mit nur 5–7 cm Größe die kleine Schwester der Aubergine. Sie ist länglich geformt und hat eine sehr glatte, glänzende und schwarzviolette Schale. Unter der Schale befindet sich ein weißes und mit essbaren kleinen Kernen durchzogenes Fruchtfleisch. Der richtige Reifegrad ist erreicht, wenn die Frucht auf leichten Fingerdruck nachgibt und die Schale glatt, glänzend und fleckenfrei ist.

Herkunft


Südafrika.

Verwendung


Auberginen können aufgrund des enthaltenen Solanins nicht roh verzehrt werden. Die Garmethoden sind jedoch vielfältig: Braten, Gratinieren, Grillen, Schmoren. Die Aubergine z. B. waschen, den grünen Blattkranz entfernen und in gewünschte Scheiben oder Stücke schneiden. Die Aubergine z. B. in Scheiben schneiden, von beiden Seiten salzen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Das Salz entzieht der Aubergine dabei Wasser und Bitterstoffe. Für die anschließende Weiterverarbeitung die Scheiben mit Küchenpapier abtupfen.

Aufbewahrung


Die Aubergine ist nur wenige Tage lagerfähig. Sie sollte nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Rezepte mit Auberginen
EDEKA Experte Reiner Ley

EDEKA Obst- & Gemüse-Experte

Obst und Gemüse sind wichtige Bestandteile unserer Ernährung. Finden Sie in unserem Expertenbereich Wissenswertes rund um Zubereitung, Lagerung u.v.m.

Zum EDEKA Experten