Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kuchen - köstliches Backwerk

Kuchen gibt es in unzähligen Rezeptvarianten.

Sie gehören zu den feinen Backwaren und werden aus den unterschiedlichen Teigen, etwa Rührteig, Hefeteig, Mürbeteig oder Biskuit, hergestellt. Kuchen werden auf dem Backblech oder in Backformen wie Kasten- oder Springformen gebacken. Im Handel gibt es sowohl fertige Kuchen als auch Backmischungen zu kaufen. Wer selber backen möchte, benötigt dafür in der Regel Mehl, Zucker, Fett, Eier, Flüssigkeit wie Milch und ein Backtriebmittel wie Hefe oder Backpulver. Das Mischungsverhältnis der Zutaten ist dabei je nach Teigart unterschiedlich. Dafür ist ein genaues Rezept erforderlich.

Herkunft


Schon im alten Griechenland wurde kuchenähnliches Gebäck hergestellt und bereits 200 vor Christi soll es eine Art Käsekuchen gegeben haben. Im Mittelalter waren Kuchen meist eher süße Brote oder Früchtebrote. Erst durch die Verbreitung von feinem Zucker wurde die Herstellung von Biskuit und feinem Gebäck möglich.

Saison


Für Kuchen gibt es keine Saison. Sie schmecken das ganze Jahr über und werden auch zu jeder Zeit im Handel angeboten bzw. in der eigenen Küche zubereitet.

Geschmack


Eines haben fast alle Kuchen gemeinsam: ihren süßen Geschmack. Alle weiteren Geschmacksrichtungen hängen von den verfeinernden Zutaten ab. Beliebt ist die Zugabe von Nüssen, Kakao, Schokolade, Vanille, Rum, Zitronenschale und -saft. In der Weihnachtszeit spielen Gewürze wie Anis, Zimt, Gewürznelken oder Kardamom eine große Rolle.
Käsekuchen haben durch die Zugabe von Quark ein leicht säuerliches Aroma, Früchtekuchen bekommen ihr Aroma durch getrocknete oder frische Früchte.

Verwendung


Ob selbst gebacken oder fertig gekauft – zum Kaffee am Nachmittag gibt es nichts Schöneres als ein Stück Kuchen. Man kann sie aber natürlich den ganzen Tag über genießen. Fertigkuchen sind außerdem eine leckere Grundlage für Desserts, z.B. kombiniert mit Fruchtkompott und Sahne.

Haltbarkeit


Rührkuchen wie Marmor- oder Schokoladenkuchen bleiben luftdicht verpackt, z. B. in einer Kuchenbox oder Alufolie gewickelt, mehrere Tage frisch. Nicht im Kühlschrank aufbewahren. Die saftigen Kuchen werden schnell trocken.

Nährwert/Wirkstoffe


Je nach Kuchensorte enthält ein Stück der süßen Leckerei im Durchschnitt 380 kcal/1591 kJ, 6 g Eiweiß, 15 g Fett und 55 g Kohlenhydrate. Der Fettgehalt ist abhängig von der Teigart. Besonders fettarm ist Biskuit. Rührteig und Mürbeteig zählen zu den fetthaltigeren Sorten. Der Genuss von Kuchen macht glücklich – das ist allerdings wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Ein übermäßiger Kuchenkonsum kann zu Übergewicht führen.

Produkte


Bei EDEKA gibt es z.B. Stracciatella- und Marmor-Kuchen der Marke GUT&GÜNSTIG.

Leckere Kuchenrezeptideen
EDEKA Experte Jürgen Zimmerstädt

EDEKA Koch-Experte

Kochen ist abwechslungsreich und macht Spaß. Entdecken Sie vielseitige Rezepte und Inspiration für die eigene Küche ein unserem Expertenbereich.