Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Im Allgemeinen versteht man darunter kleine Backwaren aus Teig, die u.a. durch Backen und Rösten hergestellt werden. Neben Kleingebäck wie Hörnchen oder Croissants gibt es auch zahlreiche feine Backwaren, zum Beispiel Muffins, Amerikaner, Schnecken, Windbeutel, Eclairs und Spritzgebäck.

Herkunft


Obgleich verschiedenste Formen von kleinem Gebäck schon aus dem Altertum bekannt sind, haben gewisse Backwaren besondere Entstehungsgeschichten. So soll in Fett ausgebackenes Kleingebäck im norddeutschen Raum schon im 16. Jahrhundert bekannt gewesen sein. Einer Legende nach wurde der runde Hefeballen dann im Jahre 1756 von einem Berliner Bäcker erfunden, der damit Kanonenkugeln nachempfinden wollte. Und das, was hierzulande als Muffin bezeichnet wird, müsste genauer „US-amerikanischer Muffin“ heißen. Im Gegensatz dazu sind „english muffins“ flache Hefegebäcke, die eher wie ein Brötchen gegessen werden. Wobei vermutet wird, dass der britische Muffin, der im 19. Jahrhundert von Auswanderern nach Nordamerika gebracht wurde, die Vorlage für die Entstehung der amerikanischen Muffins war. Diese wurden nach Erfindung des Backpulvers mit einem eher zähflüssigen Teig, der während des Backens aufgeht, zubereitet.

Saison


Süße kleine Backwaren können ganzjährig gekauft oder gebacken werden. Saisonale Leckereien zum Karneval oder Fasching sind Berliner-Rezepte !

Geschmack


Der jeweilige Geschmack hängt ganz individuell von den einzelnen Zutaten und der Art der Zubereitung ab.

Verwendung


Süßes Kleingebäck lässt sich meist gut aus der Hand essen, es ist daher ideal für unterwegs, zum Beispiel zum Picknick oder Feiern. Recht modern sind zurzeit sogenannte „Cupcakes“ (engl. „Tassenkuchen“), das sind muffinähnliche Gebäckstücke aus einem weichen, süßen Teig, die nach dem Backen fantasievoll mit Cremes, Früchten und Zuckerdekor verziert werden und so zu kleinen Mini-Torten werden. In Deutschland sehr verbreitet sind süße Schnecken (Hefeteig, der ausgerollt und mit unterschiedlichen Füllungen belegt, aufgerollt und danach in Scheiben geschnitten wird), die mitunter auch schon mal zum Frühstück gegessen werden. Das, was in weiten Teilen Deutschlands als Berliner bezeichnet wird, heißt teilweise auch Berliner Pfannkuchen oder nur Pfannkuchen und bezeichnet runde Hefeteigballen, die meist mit Konfitüre gefüllt und frittiert wurden. Sie werden traditionell zu Silvester und – wie Spritzgebäck auch – zur Faschingszeit angeboten.

Aufbewahrung


Wenn es nicht gerade mit Sahne gefüllt ist, kann das Kleingebäck trocken in einer Dose oder Alufolie verpackt werden. Andernfalls sollte es kühl aufbewahrt werden.

Haltbarkeit


Trockenes Gebäck kann über längere Zeit trocken gelagert werden. Gefüllte feine Backwaren sollten abhängig von der Art der Füllung innerhalb wenigerTage verbraucht werden.

Nährwert/Wirkstoffe


Sowohl die Kalorienangaben als auch weitere Inhaltsstoffe hängen davon ab, welche Zutaten im Einzelnen verwendet wurden. Orientieren Sie sich an den Angaben auf der Verpackung.

Produkte


Probieren Sie den EDEKA Gâteau au Chocolat mit flüssigem Schokoladenkern, zu finden in der Tiefkühlabteilung.