Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Haselnuss - beliebte Schalenfrüchte

Haselnüsse werden in Deutschland im Herbst geerntet.

Die Haselnuss wächst an dem bis zu sieben Meter hohen so genannten „Gemeinen Haselnussstrauch“. Die kleinen Nüsse haben eine hell- bis mittelbraune Schale und zählen zu den Schalenfrüchten. Hierzulande wird vor allem zwischen zwei Sorten unterschieden: Der leicht länglich geformten Lambertsnuss, die häufig aus der Türkei stammt, sowie der runden Zellernuss – sie kommt in der Regel aus Deutschland.

Herkunft


Seit Urzeiten wächst der Haselnussstrauch in einem Gebiet zwischen Europa und Kleinasien. Heute werden die Nüsse aufgrund des feucht-warmen Klimas vor allem im Mittelmeerraum angebaut. Aber auch in den USA sowie hier bei uns in Deutschland befinden sich bedeutende Anbaugebiete.

Saison


Haselnüsse werden in Deutschland im Herbst geerntet. Importware stammt vielfach aus der Türkei oder Italien.

Geschmack


Haselnüsse sind sehr aromatisch und haben einen kräftig nussigen Geschmack mit leichter Bitternote. Am besten schmecken die Kerne, wenn sie geröstet wurden – denn so entfalten sie erst ihr volles Aroma.

Verwendung


Ob in Kuchen, Keksen oder Brot – Haselnüsse sind eine beliebte Backzutat. Vor allem gehackt verleihen sie dem Gebäck mehr Biss sowie ein tolles Aroma. Zudem sind die würzigen Nüsse Hauptbestandteil von Nougat oder Halva sowie vielen süßen Brotaufstrichen. Aber auch in Salaten oder zusammen mit frischen Kräutern als Kruste auf einem Steak machen sie sich gut. Und nicht zu vergessen: Die gesunden Kerne eignen sich pur natürlich auch toll zum Knabbern.

Aufbewahrung


Grundsätzlich sollten Haselnüsse möglichst dunkel, trocken und kühl gelagert werden. Am besten in der Schale lagern und erst kurz vor der Verarbeitung knacken. Sind die Haselnüsse bereits geschält, sind sie deutlich empfindlicher. Aus diesem Grund sind sie dann luftdicht verpackt im Kühlschrank am besten aufgehoben.

Haltbarkeit


Geschälte Haselnüsse sollten innerhalb von vier Wochen verbraucht werden. Ungeschält können die Nüsse bei richtiger Lagerung sogar mehrere Monate aufbewahrt werden, ohne zu verderben oder an Geschmack zu verlieren.

Nährwert/Wirkstoffe


Die leckeren Nüsse enthalten rund 60 Prozent Fett, 16 % Eiweiß, knapp 6 % Kohlenhydrate und liefern 650 kcal bzw. 2720 kJ pro 100 g.

Haselnüsse sind reich an ungesättigten Fettsäuren, sowie den Vitaminen B1, Biotin, Folsäure und E. Vitamin B1 sorgt für einen normalen Energiestoffwechsel und Biotin für den Erhalt normaler Haut. Folat unterstützt eine normale Blutbildung und Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Zusätzlich liefern Haselnüsse jede Menge Mineralstoffe: Kalzium, Magnesium, Phosphor und Kalium sowie Eisen, Zink und Mangan. Kalzium, Magnesium und Mangan fördern die Erhaltung normaler Knochen. Phosphor spielt eine wichtige Rolle beim Erhalt eines normalen Energiestoffwechsels und Eisen sorgt für die normale Bildung von roten Blutkörperchen sowie für den roten Blutfarbstoff Hämoglobin. Kalium ist wichtig für die Aufrechterhaltung des normalen Blutdrucks und Zink für die Erhaltung normaler Haut.

Produkte


Ideal zum Backen: EDEKA Haselnusskerne: Gemahlen, gehobelt oder gehackt. Ganze Haselnüsse eignen sich leicht geröstet sehr gut zur Dekoration von Torten.

Leckere Rezeptideen mit Haselnüssen
Haselnüsse werden in Deutschland im Herbst geerntet.

EDEKA Ernährungs-Expertin

Ausgewogene Ernährung und Genuss sind kein Widerspruch. Finden Sie Wissenswertes zu Inhaltsstoffen, Wirkung und Verwendung in unserem Expertenbereich.

Zur EDEKA Expertin