Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Goldbrasse/Dorade - barschartiger Fisch

Goldbrassen sind äußerst grätenarm.

Die Goldbrasse wird auch Dorade oder Dorade Royale genannt. Sie gehört zur Familie der barschartigen Fische. Aufgrund des sichelartigen Goldbandes auf der Stirn zwischen den Augen und je eines goldenen Flecks auf den Wangen hat der Fisch den Namen erhalten. Die durchschnittliche Länge des Fisches beträgt ca. 30 cm mit einem Gewicht von fast 2 kg. Sehr große Exemplare erreichen eine Länge von 70 cm mit einem Gewicht von 10 kg. Goldbrassen sind zweigeschlechtlich, d. h., es gibt keine männlichen und weiblichen Tiere. Der plumpe ovale Körper hat einen dunkelgrauen Rücken, silbrige bis stahlblaue Flanken und einen weißen Bauch. Das Maul der Goldbrasse hat dicke Lippen, Mahl- und Schneidezähne. Sie ist ein begehrter, teurer Speisefisch mit festem, aber nicht trockenem Fleisch.

Herkunft


Schon die Göttin Aphrodite war der Schönheit der Dorade verfallen und hat sie als heilig angesehen. Die Dorade ist der typischste Mittelmeerfisch überhaupt. Die bedeutendsten Lieferanten sind Italien, Ägypten, Griechenland und die Türkei. Da sich der Fisch immer größer werdender Beliebtheit erfreut, hat man vor einigen Jahren damit begonnen, ihn in Meeresgehegen zu züchten.

Saison


Ganzjährig erhältlich. Jedoch schmeckt sie in der Zeit von Juli bis Oktober am besten. Doraden werden im Ganzen oder filetiert angeboten, frisch ebenso wie tiefgefroren.

Geschmack


Goldbrassen sind äußerst grätenarm, ihr Fleisch ist fest, weiß und sehr schmackhaft.

Verwendung


Wegen des festen Fleisches eignet sich die Dorade ausgezeichnet zum Braten und Grillen, aber auch zum Dünsten und Pochieren. Als ganzer Fisch, in der Salzkruste gebacken, schmeckt sie vorzüglich und ist ein Klassiker.

Aufbewahrung


Gut gekühlt und zugedeckt kann man den Fisch im Kühlschrank ein bis zwei Tage aufbewahren.

Nährwert/Wirkstoffe


Das Fleisch der Goldbrasse enthält keine Kohlenhydrate, hat wenig Fett, aber liefert dafür wertvolles Eiweiß. Die Goldbrasse verfügt über viel Niacin, außerdem ist Kalium enthalten.

Rezeptideen mit Dorade
EDEKA Experte Jürgen Zimmerstädt

EDEKA Koch-Experte

Kochen ist abwechslungsreich und macht Spaß. Entdecken Sie vielseitige Rezepte und Inspiration für die eigene Küche ein unserem Expertenbereich.

Zum EDEKA Experten