Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Erdbeeren - rote Sommerboten

Kultivierte Erdbeeren entstammen einer Kreuzung zweier verschiedener Waldbeeren.

Sommerzeit ist Beerenzeit! Und bei den meisten steht vor allem die „Königin der Beeren“ ganz oben auf dem Einkaufszettel. Dabei gehören Erdbeeren botanisch gesehen gar nicht zu den Beeren, sondern ist eine Sammelnussfrucht. Auf dem roten Fruchtkörper, im botanischen Sinne eine Scheinfrucht, sitzen ein wenig eingesenkt die so genannten Nüsschen.

Herkunft


Walderdbeeren – die „kleinen“ Geschwister der heutigen Erdbeere – sammelte man wohl schon in der Steinzeit. Die bei uns heute überwiegend erhältliche Gartenerdbeere ist eine zufällige Kreuzung der kleinen Scharlacherdbeeren und der großfrüchtigen Chileerdbeere aus dem 18. Jahrhundert. Mehr als 1000 verschiedene Sorten gibt es heute auf der ganzen Welt, immer angepasst an die jeweiligen Klimabedingungen. Die kleine, sehr aromatische Walderdbeere kann man in Europa aber noch immer in den Wäldern finden und sammeln.

Saison


Von Mai bis Ende September kommen die in Deutschland gepflückten Erdbeeren in die Geschäfte. Da Erdbeeren heute fast überall auf der Welt angebaut werden, kann man sie aber das ganze Jahr über kaufen. Auch durch Treibhaus- und Tunnelanbau stehen Erdbeeren fast das ganze Jahr über zur Verfügung.

Geschmack


Reife Früchte schmecken herrlich süß und erfrischend, die Säure ist kaum spürbar. Leider sagt die Farbe der Erdbeeren nichts über die Reife und damit den Geschmack der Früchte aus – denn je nach Sorte ist die Farbe der reifen Beeren eher hell- oder dunkelrot. Wichtig ist nur, dass die Früchte möglichst durchgehend rot gefärbt sind.

Verwendung


Die saftig-roten Früchte passen sowohl zu süßen, als auch zu herzhaften Gerichten. Besonders gut schmecken sie in süßen Rezepten in Kombination mit Milchprodukten – egal, ob als Eis, Kuchen oder einfach nur mit einem Klecks Sahne. Daneben eignen sich Erdbeeren wunderbar zum Einmachen von Konfitüre und als Püree zum Aufgießen mit Sekt. Man kann sie aber auch als erfrischende Salsa mit gebratenem Hähnchenfilet oder klein geschnitten mit Spargel zu einem erfrischenden Sommersalat kombinieren. Erdbeerkuchen und mehr tolle Rezepte.

Aufbewahrung


Da Erdbeeren sehr empfindlich sind, sollte man sie möglichst schnell essen. Bis dahin die ungewaschenen Früchte an einem kühlen Ort oder im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren. Wichtig: sortieren sie beschädigte Erdbeeren vorher aus, da sie schnell schimmeln und dadurch die anderen „anstecken“ können.

Haltbarkeit


Bei Raumtemperatur maximal einen Tag, gekühlt höchstens zwei bis drei Tage haltbar.

Nährwert/Wirkstoffe


Durch ihren hohen Wasser- und geringen Fettgehalt sind die Beeren mit 31 Kalorien pro 100 Gramm schön leicht. Daneben sind sie ein Top-Lieferant für Vitamin C – mit rund 55 Milligramm pro 100 g übertrumpfen sie sogar Orangen . Auch Folsäure ist in den Erdbeeren enthalten, Folat und Vitamin C tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Produkte


Außerhalb der Saison können Sie auch gut auf die EDEKA Erdbeeren, tiefgefroren zurückgreifen.

Rezepte mit Erdbeeren
EDEKA Experte Reiner Ley

EDEKA Obst- & Gemüse-Experte

Obst und Gemüse sind wichtige Bestandteile unserer Ernährung. Finden Sie in unserem Expertenbereich Wissenswertes rund um Zubereitung, Lagerung u.v.m.

Zum EDEKA Experten