Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Frisch vor Ort: Spargel aus Deutschland

Regionales Obst und Gemüse: Spargel
Zurück

Spargel ist ein Staudengemüse, das aus der Erde wächst. Sein oberirdischer Teil stirbt im Herbst ab. Im Frühjahr treiben die Knospen dann wieder aus dem Wurzelstock aus. Diese kennen wir als die beliebten Spargelstangen. Es gibt verschiedene Spargelarten, z. B. den weißen und den grünen Spargel. Der weiße Spargel, auch Bleichspargel genannt, bleibt allerdings nur so lange weiß, wie er vollständig in der Erde bleibt. Sobald er aus der Erde herauswächst, färbt er sich grün.

Herkunft

Ursprünglich kommt Spargel aus Mittelasien. Heutzutage wird Spargel auch in Europa – vor allem in Frankreich, Spanien, Griechenland und Deutschland angebaut. Neue Anlagen produzieren heute auch in Südamerika und Südafrika.

Saison

In Deutschland wird der erste Spargel im April geerntet. Die Spargelzeit endet traditionell am 24. Juni, damit die Pflanzen sich bis zum nächsten Jahr ausreichend erholen können. Durch die Produktion in südlichen Ländern ist die Verfügbarkeit auch im weiteren Jahresverlauf gegeben.

Geschmack

Der grüne Spargel schmeckt etwas kräftiger und nussiger als der weiße. Von ihm muss man nur das untere Drittel schälen. Den weißen Spargel muss man dagegen ganz schälen. Sein Geschmack ist als zart und mild mit einer leichten Bitternote zu beschreiben.

Verwendung

Spargel kann man vielseitig verwenden, z. B. kochen, dünsten, braten, frittieren, im Ofen garen oder zu Salaten verarbeiten. Ganz traditionell isst man ihn mit „Sauce Hollandaise“ oder zerlassener Butter und dazu Schinken.

Aufbewahrung

Spargel hält sich im Gemüsefach des Kühlschranks bei 4-8 °C etwa 1-2 Tage. Am besten wickelt man Spargel in feuchte Tücher ein. Geschälter Spargel hält sich im Kühlschrank allerdings höchstens einen Tag. Unter 0 °C sollte Spargel nicht gelagert werden.

Nährwert/Wirkstoffe

Spargel besteht zu 93 Prozent aus Wasser und zu ca. 2 Prozent aus Eiweiß. Fett ist nahezu keines enthalten. Spargel liefert das Spurenelement Kupfer, auch gegart noch Vitamin C, viel Folsäure und Vitamin E sowie das ebenso fettlösliche Vitamin K. Spargel ist sehr kalorienarm: pro 100 Gramm enthalten die Stangen nur 19 kcal/79 kJ. Kupfer trägt zu einem normalen Eisentransport im Körper bei. Vitamin C trägt, wie auch das Vitamin E, dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Das zu den B-Vitaminen gehörende Folat ist für eine normale Blutbildung zuständig.

Gemüse

Neue, leckere Rezepte mit !

Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie öfter mal was Neues!

Zu den Rezepten
EDEKA Wissen: Obst und Gemüse
Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse
EDEKA Experten: Obst und Gemüse
Ihr EDEKA Obst- und Gemüse-Experte

Reiner Ley ist Leiter des EDEKA Fruchtkontors West. In seinem Expertenbereich finden Sie immer frische Tipps und Inspirationen zum Thema Obst & Gemüse.

EDEKA Experten: Obst & Gemüse