Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Frisch vor Ort: Radicchio

Radicchio schmeckt am besten roh als Salat.
Zurück

Der Radicchio gehört zu den Lattichgewächsen und ist verwandt mit Chicorée und Endivie. Die Salatsorte Radicchio wird etwa so groß wie eine Orange und hat ein Gewicht zwischen 100 und 300 Gramm. Weit verbreitet sind die Sorten: di Chioggia (rund und dunkel), di Treviso (länglich und dunkel) und di Verona (rund und mild).

Herkunft

Radicchio stammt vornehmlich aus der italienischen Region Venetien. Heute wird Radicchio auch in Frankreich, Holland und Deutschland angebaut.

Saison

Heimischer Freiland-Radicchio wird von Juli bis Oktober und Importware von Oktober bis Mai angeboten.

Geschmack und Verwendung

Radicchio schmeckt herb bis leicht bitter. Radicchio wird meist roh verzehrt und schmeckt am besten als Salat, gemischt mit milden Blattsalaten und einer kräftigen Salatsoße. Aber auch warm, in Spalten gedünstet, gebraten oder überbacken ist er ein außergewöhnlicher Genuss.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Im Gemüsefach des Kühlschrankes ist er, am besten in ein feuchtes Tuch gewickelt, ca. eine Woche haltbar.

Diese Sorte wird in diesen Bundesländern angebaut:
Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Hessen, Bayern, Baden-Württemberg
EDEKA Wissen: Obst und Gemüse

Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse