Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Frisch vor Ort: Petersilienwurzel

Petersilienwurzel: Das Wurzelgemüse ist weiß und kegelförmig.
Zurück

Die winterliche Petersilienwurzel ähnelt den Pastinaken. Sie ist weiß und läuft kegelförmig, spitz zusammen. Es gibt Petersilienwurzel in unterschiedlich langen und starken Formen. Vorwiegend unterscheidet man zwischen der halblangen Petersilienwurzel, die bis zu 12 cm lang wird, und der langen, die bis zu 22 cm lang ist. Sie ist nicht die Wurzel der herkömmlichen Petersilie, sondern eine eigenständige Unterart und fester Bestandteil von Suppengrün.

Herkunft

Petersilienwurzel, auch Wurzelpetersilie genannt, stammt ursprünglich aus dem südöstlichen Mittelmeerraum und wächst auch heute noch wild in Gebieten von Spanien bis Griechenland. Heute wird sie weltweit angebaut, bei uns zum größten Teil für die Lebensmittelindustrie.

Saison

Petersilienwurzel ist ganzjährig erhältlich, da sie sowohl im Freiland als auch unter Glas angebaut wird. Ihre Hauptsaison ist allerdings in den Herbst- und Wintermonaten.

Geschmack und Verwendung

Petersilienwurzel hat einen kräftig würzigen Petersiliengeschmack, der intensiver ist als der von Blattpetersilie. Die Wurzeln sollten vor der Zubereitung dünn geschält werden. Anschließend verleihen sie Suppen ein tolles Aroma, lassen sich aber auch prima solo oder zusammen mit Kartoffeln zu Püree verarbeiten. Gebraten oder kurz gedünstet ergeben sie eine leckere Gemüsebeilage und roh geraspelt verfeinern sie Salate. Zudem sind sie eine tolle Zutat für Eintöpfe.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Ein kühler Keller oder das Gemüsefach des Kühlschrankes sind ideal zum Aufbewahren der Wurzelpetersilie. Dort bleibt sie bis zu zwei Wochen frisch. Grob zerkleinert und kurz blanchiert eignet sie sich auch zum Einfrieren.

Diese Sorte wird in diesen Bundesländern angebaut:
Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern, Baden-Württemberg
EDEKA Wissen: Obst und Gemüse
Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse