Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Frisch vor Ort: Pastinaken

Pastinaken: Das Wurzelgemüse ist außen hellbraun, innen gelblich-weiß
Zurück

Die Pastinake ist auch unter dem Namen Pastinak oder Hammelmöhre bekannt. Sie gehört zur Familie der Doldengewächse und ist ein Wurzelgemüse. Die Pastinake wächst pfahlartig und wird bis zu 40 cm lang. Außen hat sie eine hellbraune und innen eine gelblich-weiße Farbe.

Herkunft

Schon im Mittelalter hat man Pastinaken gegessen. Im 18. Jahrhundert allerdings wurden sie von Kartoffeln und Möhren verdrängt, da diese schneller geerntet werden konnten. Nach einer langen Durststrecke haben die Deutschen Pastinaken wieder entdeckt. Sie eignen sich auch sehr gut für den Bio-Anbau. In anderen Ländern, z. B. den USA und England, gelten die Wurzeln seit langem als Delikatesse.

Saison

Die ersten Pastinaken werden ab September angeboten. Die Hauptsaison ist von November bis März. Zum Ende des Winters werden gelagerte Wurzeln verkauft.

Geschmack und Verwendung

Am besten schmeckt die Pastinake, wenn sie ca. 20 cm groß ist. Größere Wurzeln können holzig sein. Das Fruchtfleisch riecht nach Möhre und hat ein süßlich-würziges Aroma. Sie sollte nach dem ersten Frost geerntet werden, da sie dann süßer und lieblicher schmeckt. Pastinaken sind ideal für Suppen, Salate, als Püree sowie als Beilage zu Fleischgerichten. Roh verarbeitet sollten sie mit Zitronensaft beträufelt werden, da sie sonst schnell schwarz werden. Für Babynahrung ist die Wurzel aufgrund ihrer Süße und der guten Verträglichkeit sehr beliebt.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Wurzeln im Gemüsefach des Kühlschrankes lagern. Im Keller können sie auch in Kisten mit feuchtem Sand aufbewahrt werden. Pastinaken sind frisch, wenn sie bei Druck nicht nachgeben und die Haut straff und fest ist. Ungewaschen halten sie sich bei richtiger Lagerung etwa eine Woche.

Diese Sorte wird in diesen Bundesländern angebaut:
Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen
EDEKA Wissen: Obst und Gemüse
Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse