Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Frisch vor Ort: Obst und Gemüse aus Hessen.

Frisch vor Ort: Obst und Gemüse aus Hessen.
Zurück

Hessische Frische von Frankfurt bis Fulda.

Die „Grüne Soße“, eine Kombination aus sieben frischen Kräutern, ist typisch für die Liebe zu frischen Zutaten in Hessen. Dabei wird im Rhein-Main-Gebiet rund um Frankfurt und Wiesbaden noch allerhand mehr Obst und Gemüse angebaut, denn rund 42 % der Fläche des Landes werden landwirtschaftlich genutzt. Die Bodenbeschaffenheit reicht von leichten, sandigen Böden bis hin zu schweren Böden; die Hauptbodentypen sind Parabraunerden und Braunerden. Im Anbaugebiet Ried bei Groß-Gerau herrschen klimatische Verhältnisse wie in der Pfalz. Somit eignet es sich perfekt für den Frühgemüseanbau. Wärmeliebende Kulturen wie Zucchini sind hier ebenso ideal anzubauen wie Kohlrabi, Salate und Stangensellerie. Doch damit nicht genug. Dank der hervorragenden klimatischen Verhältnisse wachsen hier auch Spargel, Weiß- und Rotkohl, Buschbohnen, Karotten, Blumenkohl, Spinat, Äpfel, Kirschen, Pflaumen, Birnen, Erdbeeren, Kürbisse und sogar Melonen. Auch Johannisbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Holunder gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die wichtigsten Gemüsesorten in Hessen sind Spargel, Speisezwiebeln, Weißkohl, Buschbohnen sowie Möhren und Karotten. Diese Hauptkulturen decken zwei Drittel der hessischen Produktion ab. Wer die „Grüne Soße“ oder andere Spezialitäten der hessischen Küche zubereiten möchte, ist mit den regionalen EDEKA-Angeboten also bestens versorgt!

Mehr über Hessen
Obst Gemüse

Wissenswertes über Hessen.

Hessen ist wie viele andere Bundesländer ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus der ganzen Welt. Denn neben den Sehenswürdigkeiten sind die Spezialitäten der hessischen Küche weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Man kommt in Hessen als Gast also nicht nur kulturell voll auf seine Kosten, auch aus kulinarischer Sicht gibt es hier viele Besonderheiten zu entdecken.

Was in Hessen aufgetischt wird, ist jahreszeitenabhängig und vielfältig. Hausmannskost bestimmt in den meisten Teilen des Landes den Speiseplan. Besonders bekannt ist die „Grüne Soße“, mundartlich auch oft „Grie Soß“ genannt. Sie wird aus den sieben frischen Kräutern Borretsch, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Kerbel und Schnittlauch zubereitet. Serviert wird die „Grüne Soße“ in der Regel mit Kartoffeln und hartgekochten Eiern.

Nicht vergessen darf man an dieser Stelle den „Handkäs“ – eine klassische hessische Spezialität! Hierbei handelt es sich um einen von Hand geformten Sauermilchkäse, der meist in einer Marinade aus Zwiebeln, Essig, Öl, Pfeffer und Salz serviert wird.

Und dann gibt es da noch ein Getränk, das so charakteristisch für Hessen ist wie die Skyline für Frankfurt – der Apfelwein, auf Hessisch „Ebbelwoi“. Da in Hessen selbstverständlich auch viele Äpfel regional angebaut werden, mangelt es hier nicht an frischen Zutaten. Im Gegenteil. Der Fruchtwein, auch Apfelmost oder Most genannt, wird in vielen Keltereien in Hessen gekeltert und erfreut sich besonders im Sommer höchster Beliebtheit – frisch und fruchtig, wie das Obst- und Gemüsesortiment bei EDEKA in Hessen.

Erfahren Sie, welches Obst und Gemüse in weiteren Bundesländern angebaut wird.
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Zurück nach oben
EDEKA Wissen: Obst und Gemüse

Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse