Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Frisch vor Ort: Heidelbeeren

Heidelbeeren: blaue Früchtchen mit einem intensiven süßlichen Geschmack
Zurück

Heidelbeeren werden auch als Blaubeere, Schwarzbeere, Wildbeere oder Waldbeere bezeichnet. Sie gehören zur Familie der Heidekrautgewächse. Früher wurden Heidelbeeren in lichten Wäldern gesammelt. Heute werden sie auf großen Plantagen angebaut. Die Kultur-Heidelbeeren sind in der Regel größer als die Wild-Heidelbeeren und haben ein helleres Fruchtfleisch.

Herkunft

Verbreitet sind die Wildheidelbeeren vorwiegend in der Nordhalbkugel in gemäßigten und nordischen Zonen. Kulturheidelbeeren werden heute in Europa angebaut und seit einiger Zeit auch in Übersee.

Saison

Heidelbeeren werden in den Sommermonaten zwischen Juni und September in Deutschland geerntet. Seit kurzer Zeit werden Kulturheidelbeeren in Übersee angebaut u. sind dadurch ganzjährig verfügbar. Wildheidelbeeren werden nur noch selten gehandelt.

Geschmack und Verwendung

Die blauen Früchtchen haben einen sehr intensiven süßlichen Geschmack mit mildem Beeren-Aroma. Heidelbeeren schmecken roh am besten. Besonders lecker ist die Beerensorte leicht gezuckert mit Milch, Joghurt oder Sahne. Ebenso köstlich schmecken sie als Kompott, Dessert, in Kuchen und Pfannkuchen. Sie werden aber auch für Torten verwendet oder als fruchtige Beilage zu Rind und Wild.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Heidelbeeren sind für einige Tage bei Raumtemperatur lagerfähig. Bei 4-5 Grad sind sie maximal 10 Tage haltbar. Sie lassen sich prima einfrieren.

Diese Sorte wird in diesen Bundesländern angebaut:
Thüringen, Niedersachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Hessen
EDEKA Wissen: Obst und Gemüse

Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse