Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Frisch vor Ort: Gloster

Gloster: dunkelrote Apfelsorte mit weißen Punkten
Zurück

Typisches Erkennungszeichen sind die zahlreichen Lentizellen-Öffnungen, die durch Aufreißen der obersten Zellschicht entstehen und als weiße Punkte auftreten. Gloster ist hoch gebaut, fast glockenförmig. Die Farbe ist kräftig dunkelrot mit leichtem Blaustich.

Herkunft

Gloster ist eine Kreuzung aus Glockenapfel und Richard Delicious, die 1951 im Alten Land in Jork gezüchtet wurde. Ab 1969 in Westeuropa verbreitet.

Saison

Gloster ist von November bis Mai genussreif.

Geschmack und Verwendung

Der Apfel schmeckt mild-aromatisch mit feinfruchtiger, zurückhaltender Säure. Gloster ist der perfekte Tafelapfel, aber auch geeignet als Bratapfel oder für Apfelmus.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Grundsätzlich lässt sich die Apfelsorte sehr lange lagern, manche Sorten sogar bis in den Spätwinter hinein. Am besten sind sie in kühlen Kellerräumen oder im Kühlschrank aufgehoben. Äpfel scheiden bei der Reifung besonders viel vom gasförmigen Pflanzenhormon Ethylen aus, das auch anderes Obst und Gemüse schneller welken lässt. Deshalb Äpfel immer gesondert aufbewahren, es sei denn, andere Obstsorten wie Bananen sollen schneller reifen. Äpfel sind bei Zimmertemperatur etwa eine Woche haltbar, im Kühlschrank je nach Sorte länger.

Diese Sorte wird in diesen Bundesländern angebaut:
Thüringen, Niedersachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Sachsen
EDEKA Wissen: Obst und Gemüse

Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse