Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Frisch vor Ort: Fenchel

Fenchel: Gewürz- und Heilpflanze mit weiß-grünlicher Knolle
Zurück

Der Fenchel ist eine besonders vielseitige Pflanze. Während die weiße Blattknolle mit den hellgrünen Trieben als Gemüse ein Genuss ist, finden Blüten, Samen und Blätter als Gewürz oder Tee Verwendung.

Herkunft

Ursprünglich stammt der Fenchel aus dem Mittelmeerraum. Als Gewürzpflanze wurde er seit dem Mittelalter auch nördlich der Alpen angebaut. Heutzutage liegt das Verbreitungsgebiet in ganz Europa, Asien, Teilen Südamerikas und Afrika.

Saison

Die Fenchelknolle aus regionalem Anbau hat in Deutschland von Juni bis Oktober Saison. In den übrigen Monaten wird der Handel mit Waren aus italienischer, französischer und spanischer Ernte versorgt.

Geschmack und Verwendung

Fenchel besitzt ein sehr typisches Aroma, das an Anis erinnert. Der süßlich herzhafte Geschmack verleiht ihm einen unverwechselbaren Charakter. Fenchel lässt sich als Rohkost, blanchiert, gekocht oder gebraten genießen. Besonders die mediterrane Küche schätzt sein Anis-Aroma und die milde Bekömmlichkeit. Die gegarte Knolle passt auch als abwechslungsreiche Beilage zu Fisch und Fleisch. Fein gehacktes Fenchelgrün eignet sich sehr gut zur Verfeinerung von cremigen Dressings. Die Fenchelsamen des verblühten Fenchels können als Gewürz oder Tee verwendet werden.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Im Gemüsefach des Kühlschrankes kann die Knolle gut zehn Tage lagern. Dazu den Fenchel am besten in ein feuchtes Tuch oder in Folie einwickeln. So wird er vor dem Austrocknen geschützt. Frischer Fenchel ist hart und glänzt weiß. Der Frischegrad lässt sich gut am Kraut ablesen, das dunkelgrün sein sollte.

Diese Sorte wird in diesen Bundesländern angebaut:
Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Bayern, Baden-Württemberg
EDEKA Wissen: Obst und Gemüse
Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse