Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Frisch vor Ort: Eichblattsalat

Eichblattsalat
Zurück

Seinen Namen verdankt der Salat der eichenlaubähnlichen Färbung seiner Blätter. Er gehört zur Gruppe der Schnitt- und Pflücksalate und ist unter den Salaten eher eine Mimose, da seine weichen Blätter sehr empfindlich sind.

Herkunft

Die Salatsorte Eichblattsalat kommt ursprünglich aus den USA.

Saison

Von April bis Oktober gibt es Eichblattsalat bei uns als Freilandware. In den Wintermonaten wird er aus Südeuropa, Nordafrika, Spanien und den Niederlanden importiert. Ebenfalls steht Treibhausware zur Verfügung.

Geschmack und Verwendung

Eichblattsalat hat ein frisches, mildes Aroma ohne Bitterstoffe und einen leicht nussartigen Geschmack. Als Begleiter zu Fisch- oder Geflügelgerichten macht sich Eichblattsalat sehr gut. Er lässt sich aber auch prima mit anderen Salaten kombinieren und harmoniert z. B. mit Champignons, Avocado, Schinken und Käse. Das Dressing immer erst kurz vor dem Servieren über den Salat geben, sonst fallen die Blätter schnell zusammen und werden „schlapp”. Bei Käse- oder Aufschnittplatten dient Eichblattsalat als Dekoration.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Eichblattsalat ist sehr empfindlich und sollte zügig verzehrt werden. Auch im Kühlschrank bleibt er nur kurz frisch. Am besten mit einem feuchten Küchentuch zugedeckt im Gemüsefach aufbewahren.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse

Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse