Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Frisch vor Ort: Äpfel aus Deutschland

Regionales Obst und Gemüse bei EDEKA: Äpfel
Zurück

Der Apfel ist die Nummer eins unter den Obststorten. Kein Obst wird mehr gekauft und verzehrt bzw. verarbeitet. Und das zurecht, denn er schmeckt nicht nur toll, er ist auch unglaublich gesund. Nicht umsonst heißt es im Volksmund "an apple a day keeps the doctor away".

Herkunft

Aus seiner ursprünglichen Heimat zwischen dem Schwarzem Meer und der Kaspischen See hat sich der Apfel im Laufe von Tausenden von Jahren über alle Erdteile verbreitet. In Deutschland ist er das beliebteste Obst. Der Apfelbaum gehört übrigens zur Familie der Rosengewächse.

Saison

Je nach Sorte ist der Apfel ganzjährig erhältlich. Äpfel, die Sie in Ihrem Markt erhalten, sind Kulturäpfel die aus einer Zuchtform entstanden. In Deutschland wird in der Regel von Mitte Juli bis Oktober geerntet.

Geschmack

Der Apfel schmeckt je nach Sorte saftig-süß, mild, herb-würzig, säuerlich oder sehr sauer.

Verwendung

In der Küche werden Äpfel sehr vielfältig eingesetzt: Ob süß oder pikant, ihre Verwendung reicht von Kuchen über Aufläufe bis hin zu Kompott, Mus oder Saft. Aber Apfel ist nicht gleich Apfel, und für jedes Rezept gibt es passende Apfelsorten: Für Kompott eignen sich solche Sorten, die beim Garen ihre Form behalten, wie etwa Braeburn oder Elstar. Apfelmus oder Kompott gelingt mit Gala oder Red Delicious besonders gut. Für Apfelkuchen sind Sorten gefragt, die weder zerfallen noch zu saftig sind: Boskoop, Holsteiner Cox oder Jonagold. Grundsätzlich gilt, dass süße Speisen, wie Apfelküchlein, mit eher säuerlichen Äpfeln besser schmecken. Pikante Gerichte, wie Apfel-Speck-Pfannkuchen, werden dagegen eher durch süßere Aromen bereichert: Hier glänzen Royal Gala, Fiesta oder Fuji. Rezept: Probieren Sie unseren Pariser Apfelkuchen .

Sorten

Runde, ovale, herzförmige, grüne, gelbe, rote, die Vielfalt vom Apfel ist riesig. Weltweit gibt es einige tausend Sorten, hierzulande sind jedoch eher die gängigen Sorten im Angebot.

Aufbewahrung

Grundsätzlich lassen sich Äpfel sehr lange lagern, manche Sorten sogar bis in den Spätwinter hinein. Am besten sind sie in kühlen Kellerräumen oder im Kühlschrank aufgehoben. Äpfel scheiden bei der Reifung besonders viel vom gasförmigen Pflanzenhormon Ethylen aus, das auch anderes Obst und Gemüse schneller reifen lässt. Deshalb Äpfel immer gesondert aufbewahren, es sei denn, andere Obstsorten wie Bananen sollen noch nachreifen.

Haltbarkeit

Äpfel sind bei Zimmertemperatur etwa eine Woche haltbar, im Kühlschrank je nach Sorte länger.

Nährwert/Wirkstoffe

100 Gramm Apfel enthalten 56 kcal bzw. 234 kJ, 0,3 g Eiweiß, praktisch kein Fett und 13 g Kohlenhydrate. Ein mittelgroßer Apfel wiegt ca. 200 g. Er schmeckt nicht nur gut, er liefert auch wertvolle Vitalstoffe wie Vitamin C und Kalium. Vitamin C trägt u.a. zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei, Kalium unterstützt dabei, einen normalen Blutdruck aufrecht zu erhalten. Die Schale sollten Sie am besten mitessen, darin stecken wertvolle Inhaltsstoffe.

Produkte

Viele leckere Apfelsorten, aber auch Produkte aus Äpfeln, finden Sie in Ihrem EDEKA-Markt, z.B. EDEKA BIO Apfelmark oder Apfel-Mango-Mark.

Gemüse

Neue, leckere Rezepte mit !

Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie öfter mal was Neues!

Zu den Rezepten
EDEKA Wissen: Obst und Gemüse

Knackfrisches Wissen

Wie lagert man Avocados richtig? Warum sollte man Rote Bete nicht mehrmals erhitzen? - Hier finden Sie interessante Fakten und Tipps zu Obst und Gemüse.

EDEKA Wissen: Obst und Gemüse
EDEKA Experten: Obst und Gemüse

Ihr EDEKA Obst- und Gemüse-Experte

Reiner Ley ist Leiter des EDEKA Fruchtkontors West. In seinem Expertenbereich finden Sie immer frische Tipps und Inspirationen zum Thema Obst & Gemüse.

EDEKA Experten: Obst & Gemüse