Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

7 Fakten über... Quark!

7 Fakten über Quark

Quark gibt es in unzähligen Geschmacksrichtungen

Er schmeckt herzhaft mit Kräutern, süß mit Früchten, in Kuchenteig oder Brot: Quark lieben wir in unzähligen Geschmacksrichtungen, diversen Fettstufen und als Zutat vieler köstlicher Backwaren.
Doch obwohl er so allgegenwärtig ist - was wissen Sie eigentlich über das vielseitige Milchprodukt?
Mit unseren 7 Fakten werden Sie zum Quark-Experten!

Quark ist ...

... ein Tausendsassa

Es gibt unzählige Zubereitungsarten, in denen man Quark genießen kann. Er lässt sich bestens zu Cremes oder Brotaufstrichen rühren, punktet aber auch als Teig und ist dann Grundlage für herzhaftes oder süßes Gebäck.

... sauertöpfisch

Quark ist ein Sauermilchkäse und sollte nicht mit Molkeprodukten wie Frischkäse verwechselt werden. Im Gegensatz zu ihnen wird er aus Milch hergestellt, die durch Zugabe von Lab »dickgelegt« wird.

... umgebaut

Bei diesem Vorgang bauen Milchsäurebakterien einen Teil der in der Magermilch vorhandenen Laktose in Milchsäure um. Dadurch gewinnt die Milch eine dickere Konsistenz. Wie lange dieser Vorgang dauert, hängt von der Temperatur ab.

... aufgebaut

Dieser Masse wird durch Zentrifugieren weitere Feuchtigkeit entzogen. Anschließend bestimmt die Menge der zugegebenen Sahne den Fettgehalt des fertigen Produkts.

... ausgezeichnet

Wie viel Fett ein Quark enthält, wird auf der Packung immer in Bezug auf seine Trockenmasse ausgedrückt. Bei Magerquark sind es beispielsweise unter zehn Prozent, bei Sahnequark sind es 40 Prozent. In der Doppelrahmstufe kann er sogar bis zu 85 Prozent enthalten.

... künstlerisch wertvoll

Schon im frühen Mittelalter wurde fettarmer Quark zur Herstellung von Farben in der Malerei oder bei Fresken verwendet, da das enthaltene Kasein gut bindet. Es verleiht den Farben Haltbarkeit und Tiefe – darüber hinaus lassen sie sich besonders gut mischen.

... vielfältig

Das mittelalterliche Wort Quark kommt vom Wort für Zwerge. Der Grund: die aus der Masse geformten Laibe waren im Gegensatz zu Hartkäse verhältnismäßig klein. Doch er hat viele Namen: In Bayern und Österreich wird er als Topfen bezeichnet, in Ostpreußen als Glumse, im Elsass als Bibbeleskäs und in Württemberg als Luggeleskäs.

Leckere Quark-Rezepte von EDEKA