Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gefüllte Avocados

Trennkost-Rezepte – Lebensmittel getrennt genießen

Die Grundidee der Trennkost ist der getrennte Verzehr von Eiweiß und Kohlenhydraten. Hier erklären wir Ihnen, was diese Ernährungsform genau bedeutet.

Tipps zum Abnehmen – Trennkost-Rezepte

Zucchini mit Kichererbsen
Gefüllte Zucchini mit Kartoffel-Kichererbsen-Füllung

Wie funktioniert die Trennkost-Diät genau? Dem Erfinder dieser Ernährungsform, dem amerikanischen Arzt Howard Hay zufolge, kann der Mensch diese beiden Nahrungsbestandteile nicht gleichzeitig verdauen. Eine Übersäuerung des Körpers, Übergewicht und andere Zivilisationskrankheiten seien die Folge der Kombination von Fleisch, Käse, Milch oder Fisch mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln in einer Mahlzeit. Hay entwickelte Trennkost-Rezepte, die jeweils nur eine Lebensmittelgruppe enthalten und möglichst basenbildend wirken sollten.

Heute ist Diät allerdings sehr umstritten. Denn tatsächlich ist es ein Irrtum, dass der Mensch Eiweiß und Kohlenhydrate nicht gleichzeitig verdauen kann. Zudem kommt es beim Abnehmen nicht auf ein etwaiges Trennen von Lebensmitteln an. Wichtig ist vielmehr, über einen längeren Zeitraum mehr Kalorien zu verbrennen als Sie zu sich nehmen.

Auch die komplizierte Umsetzung einer Trennkost-Diät im Alltag ist ein Kritikpunkt. Ein leckerer Paprika-Nudelauflauf mit viel gesundem Gemüse wäre aufgrund der Zutaten Käse und Sahne zum Beispiel tabu. Sie müssten sich Trennkost-Rezepte für morgens, mittags und abends zurechtlegen, was vor allem für Berufstätige eine Herausforderung ist.

In abgewandelter Form sind Trennkost-Rezepte empfehlenswert

Da auf der Zutatenliste von Trennkost-Rezepten vor allem Gemüse, Obst und Milchprodukte, aber wenig Fleisch und Kohlenhydrate mit geringem Nährstoffgehalt stehen, können Sie in variierter Form eine gesunde Ernährung unterstützen.

Tipp: Integrieren Sie hin und wieder ruhig ein Trennkostgericht in Ihren Speiseplan, verzichten Sie aber auf die strikte Trennung. Eine ausgewogene Zusammenstellung aller Nahrungsbestandteile in einer Mahlzeit ist sinnvoller. Viele hilfreiche Informationen über Inhaltsstoffe, Zubereitung und worauf Sie bei einer gesunden Ernährung achten sollten, erfahren Sie von unseren EDEKA-Experten in unserem Expertenwissen Ernährung. Beispielsweise erklären sie Ihnen, weshalb das Fasten allein nicht beim dauerhaften Abnehmen hilft.

Trennkost-Rezepte mit Kohlenhydraten

Trennkost-Rezepte für eine Low-Carb-Diät nutzen

Als langfristig erfolgversprechendere Methode, um das Gewicht zu reduzieren und zu halten, gilt dagegen die Low-Carb-Ernährung. Dabei wird die Kohlenhydratzufuhr zugunsten eines erhöhten Eiweißanteils reduziert. Lassen Sie sich hier von den Trennkost-Rezepten inspirieren. Ein basenbildender Salat als kohlenhydratarmes Gericht, ergänzt von Putenbruststreifen, könnte eine Idee sein. Oder ein Obstsalat mit sauren Äpfeln, die in der Trennkost den Eiweißen zugerechnet werden. Wie welche Apfelsorte schmeckt, verrät Ihnen EDEKA-Experte Reiner Ley. Auch Veganer können einen Blick auf die Trennkost-Kochideen werfen und das ein oder andere Rezept in ihre Sammlung aufnehmen.

Eiweißreiche Rezepte in der Trennkosternährung